Blätter-Navigation

Offer 309 out of 429 from 20/06/24, 16:13

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fakultät III: Prozesswissenschaften - Verfahrenstechnik - FG Dynamik und Betrieb technischer Anlagen

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen

Studentische Beschäftigung mit 40-60 Monatsstunden

Aufgabenbeschreibung:

Im Rahmen des Projekts "Safe Reinforcement Learning for Start-up and Operation of Chemical Processes" soll ein systematischer Ansatz zur Implementierung und Untersuchung von Reinforcement Learning unter realen Bedingungen in komplexen chemischen Prozessen entwickelt werden, um den dynamischen Betrieb unter Einhaltung der Prozessbeschränkungen zu optimieren.
Als Beispielprozess wird die Batchdestillation eines Ethanol-Wasser-Gemischs betrachtet. Von besonderem Interesse ist der Start-up der inertisierten Kolonne. Die benötigten Datensätze sollen zum einen aus virtuellen Experimenten anhand eines rigorosen Prozessmodells und zum anderen aus realen Versuchen im Technikum gewonnen werden.

Ein bestehendes rigoroses Modell soll mittels Parameterschätzung an Realdaten angepasst werden. Sollten systematische Modellfehler identifiziert werden muss das Modell angepasst werden. In weiteren Schritten sollen dann Methoden des Maschinellen Lernens genutzt werden um anhand von Simulationsdaten einen datengetriebenen Zustandsschätzer zu implementieren.

Erwartete Qualifikationen:

Muss:

  • gute Programmierkenntnisse in Python
  • Kenntnisse der Prozessmodellierung, -simulation und -optimierung
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben.

Kann:

  • Kenntnisse im Bereich Data Science und Machine Learning
  • Erfahrungen mit MOSAICmodeling

Hinweise zur Bewerbung:

Fachlich verantwortlich / Ansprechpartner:in für die Ausschreibung: of. Dr.-Ing. Jens-Uwe Repke, Ansprechpartner Torben Talis
Besetzungszeitraum: ab sofort bis zum 30.06.2025

Ihre schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. aktueller Notenübersicht richten Sie bitte an die o.g. Beschäftigungsstelle.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.