Blätter-Navigation

Offer 143 out of 345 from 03/05/24, 10:48

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Technische Chemie

Am Institut für Technische Chemie ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Biomaterial Design (EntgGr. 13 TV-L, 67 %) zum 01.07.2024 zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet und bietet die Möglichkeit zur Promotion.

In der Arbeitsgruppe "Design von Biomaterialien mit Biotechnologie" stellen wir 17 rekombinante Proteine auf der Basis von Segmenten der extrazellulären Matrix (ECM) her, die dann als xenofreie Biomaterialien in der 3D-Zellkultur und im Tissue Engineering eingesetzt werden. Unsere Targets werden in einfachen Mikroorganismen hergestellt, was eine virenfreie und kostengünstige Produktion ermöglicht. Gewünschte mechanische oder stimulus-responsive Eigenschaften der Proteine werden durch chemische Modifizierung erzielt.

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Biomaterial Design

(EntgGr. 13 TV-L, 67 %)

Aufgabenbeschreibung:

Die ausgeschriebene Stelle ist Teil des interdisziplinären Verbundprojekts Matrix Evolution. Ziel des Projekts ist es, die hierarchischen und dynamischen Strukturen der ECM in Modellzellnischen im Labor nachzubilden. Unsere Gruppe wird dieses Ziel von der Biomaterialseite herangehen. Die Kernaufgabe besteht darin, rekombinante ECM-Komponenten herzustellen und sie für die Produktion einer dynamischen und hierarchisch strukturierten Matrix zu nutzen.

Erwartete Qualifikationen:

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) in einer einschlägigen Fachrichtung, z. B. Life Science, Biotechnologie, Molekularbiologie oder Technische Chemie. Erfahrungen auf dem Gebiet der Molekularbiologie, mikrobiellen Fermentation, Downstream Processing und Biomaterialentwicklung sind vom Vorteil. Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an Fragestellungen zum Biomaterialdesign und die Bereitschaft, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten. Gute EDV-Kenntnisse und englische Sprachkenntnisse werden ebenfalls erwartet.

Unser Angebot:

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und ggf. Kontaktdaten von Referenzen) bis zum 21.05.2024 elektronisch in Form einer gesammelten PDF-Datei mit der Betreffzeile 'Bewerbung MatrixSynBio' an

E-Mail: Pepelanova@iftc.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Technische Chemie
Callinstraße 5
30167 Hannover

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. Iliyana Pepelanova
(E-Mail: pepelanova@iftc.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.