Blätter-Navigation

Offer 130 out of 327 from 16/05/24, 10:47

logo

Technische Universität Berlin - Fakultät I - Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre / BMBF-Nachwuchsgruppe (pane)

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Projektassistenz und Öffentlichkeitsarbeit - Beschäftigte*r in der Verwaltung (d/m/w) - 50 % Arbeitszeit - Entgeltgruppe 9b TV-L Berliner Hochschulen

Die Eingruppierung erfolgt in der angegebenen Entgeltgruppe, wenn alle persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Aufgabenbeschreibung:

Im Projekt [pane] untersucht ein interdisziplinäres Team aus fünf Forschenden soziale, ökonomische und ökologische Effekte von partizipativer, nachhaltiger Lebensmittelerzeugung auf Gemeinden in strukturschwachen Regionen in Deutschland. Dazu begleiten wir über fünf Jahre hinweg solidarische Landwirtschaftsbetriebe sowie Kommunen und arbeiten mit Citizen Scientists zusammen. Am Projekt beteiligte Forschungsinstitutionen sind die Technische Universität Berlin, das Forschungsinstitut für Nachhaltigkeit - Helmholtz-Zentrum Potsdam (RIFS) und das Museum für Naturkunde Berlin.
Das Aufgabengebiet der ausgeschriebenen Stelle umfasst Organisations- und Verwaltungsaufgaben inklusive Bestell- und Rechnungswesen, Kostenüberwachung und Drittmittelverwaltung, Dienstreiseplanung und -abrechnung, Terminkoordination und Unterstützung bei der Projektdokumentation (Berichtswesen). Darüber hinaus sind unterstützende Aufgaben in der Wissenschaftskommunikation zu übernehmen, darunter die Bearbeitung der TU-Fachgebiets-Unter-Webseite, Zuarbeiten zu [pane]-Projekt-Webseite, -App und -Blog, sowie Zuarbeiten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Erstellung und Bearbeitung von Kurz-Videos u.a. für Citizen Science Anleitungen und graphische Bearbeitung von Informations-Materialien.

Erwartete Qualifikationen:

  • Bachelor- oder FH-Abschluss im Bereich der Verwaltungswissenschaften oder Medienkommunikation, des Mediendesigns, der Kommunikationswissenschaften oder in einem verwandten Fachgebiet bzw. sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kommunikations- und Medienkompetenz
  • nachweisbare Organisations- und Koordinationskompetenz
  • gute Kenntnisse in den Bereichen Verwaltung, administrative Assistenz, Finanzen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • gute EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit MS Office
  • Kenntnisse des Reisekostenrechts und der Zuwendungsbedingungen von Drittmittelgebern
  • Erfahrung mit Videoproduktion und Adobe Creative Suite (o. ä. Software)

Erwünscht:

  • Kreativität
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Freude und Interesse an der Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Team im Nachhaltigkeitsbereich

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung, gern mit Arbeitsproben selbst entworfener Infografiken, Flyer, Webseiten, Videos o.ä., richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) an Silvia Schiller (silvia.schiller@tu-berlin.de). Für inhaltliche Fragen steht Dr. Katharina Beyerl (katharina.beyerl@tu-berlin.de) gern zur Verfügung.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät I, Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre, Dr. Katharina Beyerl, Sekr. MAR 1-1, Marchstraße 23, 10587 Berlin