Blätter-Navigation

Offer 251 out of 394 from 22/03/24, 14:56

logo

Max-Planck-Institut für Bildungsforschung - Fachbereich der Entwicklungspsychologie / RHYME-Projekt

Das übergreifende Ziel dieses Projektes besteht darin zu verstehen, wie das dynamische Zusammenspiel von Reifung, persönlichen Erfahrungen und Seneszenz plastische Veränderungen auf neuronaler und Verhaltensebene über die Lebensspanne treibt und beeinflusst. Das Projekt (kurz RHYME nach dem englischen Namen "Lifespan Rhythms of Memory and Cognition") nutzt experimentelle Ansätze und längsschnittliche Studiendesigns in Kombination mit multimodalen Daten aus verschiedenen Verfahren zur Abbildung neuronaler Struktur und Funktion, um die Grundlagen der intra- und interindividuellen Unterschiede in kognitiven Fähigkeiten wie Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Lernen und Gedächtnis zu erkunden.

Studentische Mitarbeiter*innen (m/w/d) für die MEME-Studie (Making Early Memory Engrams)

Aufgabenbeschreibung:

Die MEME-Studie ist Teil eines Kollaborationsprojektes mit dem Trinity College Dublin. In diesem Projekt kombinieren wir artenübergreifend (Kinder und Mäuse) Verhaltensmessungen des Gedächtnisses mit Messungen der Hirnaktivität (EEG), um non- invasive neuronale Marker von Gedächtnisengrammen in der Kindheit zu identifizieren. Die Stelle am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung soll dabei vor allem die Durchführung einer Studie zur Entwicklung des Gedächtnisses bei Kindern im Alter von 3 bis 5 Jahren unterstützen.

Erwartete Qualifikationen:

Wir suchen:

  • Hoch motivierte, verlässliche und verantwortungsbewusste Student*innen der Psychologie (aller Semester) oder eines verwandten Faches mit guten Englisch- und sehr guten Deutschkenntnissen
  • Spaß am Umgang mit Kindern (3 - 5 Jahren)
  • Interesse an neurokognitiver Entwicklungspsychologie/kognitiven Neurowissenschaften
  • Gute Methodenkenntnisse (R, MATLAB, Python, SPSS) bzw. Bereitschaft, sich diese zu erarbeiten
  • Erfahrungen in der Datenerhebung für psychologische Studien (im Besonderen EEG-Messungen) hilfreich, aber nicht erforderlich
  • perspektivisch Interesse, mindestens 1 Jahr im Projekt zu arbeiten

Unser Angebot:

Wir bieten:

  • Arbeit in einem jungen und internationalen Team
  • Flexible Arbeitszeiten; brutto 12,33 € bzw. 14,33 € / Std. je nach Qualifikation
  • Einblick in alle Stufen der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung entwicklungspsychologischer Studien
  • Training in der Durchführung und Auswertung von EEG Studien und Daten

Hinweise zur Bewerbung:

Frühestmögliches Eintrittsdatum ist der 01. Juni 2024.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf (ohne Foto), Bachelor- o. a. Zwischen- prüfungszeugnissen, Abiturzeugnis und Arbeitszeugnissen (soweit vorhanden) senden Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 14.04.2024 per E-Mail an seifert@mpib-berlin.mpg.de.

Die Datenschutzerklärung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie hier: https://www.mpib-berlin.mpg.de/1627730/de_infos_bewerbung-23- 02-23.pdf.