Blätter-Navigation

Offer 311 out of 563 from 17/01/23, 12:58

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Phy­sik - Insti­tut für Theo­re­ti­sche Phy­sik

Wiss. Mit­ar­bei­ter*In (Post­doc) (m/w/d)

Voll­zeit­be­schäf­ti­gung | befris­tet bis 31.12.2026 | Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU | Ken­nung: Eisert/Post­doc/QSo­lid

Aufgabenbeschreibung:

Die Arbeits­gruppe Prof. Dr. Eisert "Quan­ten­in­for­ma­ti­ons­theo­rie und Quan­ten- Viel­teil­chen­theo­rie" bie­tet ein inter­kul­tu­rel­les, auf­ge­schlos­se­nes, viel­sei­ti­ges und fami­li­en­freund­li­ches Arbeits­um­feld. Eine krea­tive und offene Umge­bung ermög­licht Ihnen die Ver­wirk­li­chung Ihrer For­schungs­in­ter­es­sen. Die Arbeits­gruppe beschäf­tigt sich mit Quan­ten­tech­no­lo­gien, mit der Theo­rie der kon­den­sier­ten Mate­rie und der Schnitt­stelle der For­schungs­ge­biete. Ins­be­son­dere wer­den Fra­gen bear­bei­tet, wie sich Quan­ten­rech­ner rea­li­sie­ren las­sen. QSo­lid ist ein BMBF-geför­der­tes Ver­bund­pro­jekt mit Part­ner*innen in ganz Deutsch­land. Beim Pro­jekt geht es um die Erfor­schung der Feh­ler­mi­ti­ga­tion in supra­lei­ten­den Quan­ten­rech­nern. Die­ses Pro­jekt setzt sich zum Ziel, maß­ge­schnei­derte, feh­ler­kor­ri­gie­rende Kodie­run­gen für Pro­zes­so­ren zu erzeu­gen und neu­ar­tige Metho­den der Feh­ler­re­duk­tion zu erpro­ben.

Auf­ga­ben­ge­biet:
Der*die Kan­di­dat*in wid­met sich der For­schung über Quan­ten­rech­ner. Schwer­punkt der Arbeit ist die Quan­ten­feh­ler­kor­rek­tur.

Erwartete Qualifikationen:

Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (M.Sc.) und Pro­mo­tion im Fach Phy­sik oder Mathe­ma­tik

(Berufs-)Erfah­rung:
Berufs­er­fah­rung in der For­schung mit Quan­ten­rech­nern ist not­wen­dig.

Erwünscht:
Erwünscht sind Publi­ka­tio­nen in der theo­re­ti­schen Phy­sik, ins­be­son­dere im Bereich Quan­ten­rech­nen und eine freund­li­che und offene Per­sön­lich­keit. Selbst­stän­di­ges und orga­ni­sier­tes Arbei­ten wer­den erwar­tet.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Prof. Dr. Jens Eisert: qmio-office@physik.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Phy­sik
Insti­tut für Theo­re­ti­sche Phy­sik
Herrn Prof. Dr. Jens
Eisert Arni­m­al­lee 14
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann