Blätter-Navigation

Offer 295 out of 587 from 16/01/23, 15:36

logo

Deut­sches For­schungs­in­sti­tut für öffent­li­che Ver­wal­tung (FÖV) - Kom­pe­tenz­zen­trum Jugend-Check (KomJC) Stand­ort Ber­lin

Das KomJC ist ein vom Deut­schen For­schungs­in­sti­tut für öffent­li­che Ver­wal­tung (FÖV) durch­ge­führ­tes Pro­jekt, das vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Fami­lie, Senio­ren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geför­dert wird. Auf­gabe des Kom­pe­tenz­zen­trums ist die Wei­ter­ent­wick­lung und Durch­füh­rung des Jugend-Checks.

wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft (w/m/d)

Aufgabenbeschreibung:

Auf­ga­ben im Bereich Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit:
  • Sie unter­stüt­zen uns bei der Betreu­ung der Social-Media-Kanäle und Pflege der Web­sei­ten.
  • Sie über­neh­men anfal­lende Bild­re­cher­chen.
  • Sie unter­stüt­zen uns bei der Zusam­men­ar­beit mit Agen­tu­ren.
  • Sie wir­ken beim Ver­fas­sen und Redi­gie­ren von Tex­ten, auch in jugend­ge­rech­ter Spra­che mit.

Wei­tere Auf­ga­ben zur Unter­stüt­zung der Arbeit des KomJC:
  • Sie hel­fen bei der Orga­ni­sa­tion und Betreu­ung von Ver­an­stal­tun­gen mit.
  • Sie über­neh­men Recher­che­tä­tig­kei­ten für die Erstel­lung von Jugend-Checks.

Erwartete Qualifikationen:

  • Sie sind an einer Hoch­schule imma­tri­ku­liert.
  • Sie ver­fü­gen über erste Erfah­run­gen in der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit.
  • Sie besit­zen Vor­kennt­nisse und Erfah­run­gen mit Sozia­len Medien.
  • Sie ver­fü­gen über Grund­kennt­nisse in HTML, Word­press und Typo3 oder über die Bereit­schaft, sich diese anzu­eig­nen.
  • Sie besit­zen Grund­kennt­nisse in der Bild­be­ar­bei­tung.
  • Sie mögen es, selbst­stän­dig in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team zu arbei­ten.
  • Sie beherr­schen die deut­sche Spra­che sicher.
  • Sie haben Inter­esse an jugend­po­li­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen.
  • Sie besit­zen Grund­kennt­nisse über den Gesetz­ge­bungs­pro­zess auf Bun­des­ebene.
  • Zuver­läs­sig­keit zeich­net Sie aus.
  • Sie sind team­fä­hig.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung mit Lebens­lauf, Moti­va­ti­ons­schrei­ben und Zeug­nis­sen (aus­schließ­lich) im PDF-For­mat, in einer Datei und ohne aus­führ­bare Links rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer 0223 bis zum 27.02.2023 an: Deut­sches For­schungs­in­sti­tut für öffent­li­che Ver­wal­tung, Sey­del­str. 18, 10117 Ber­lin (bewerbung@foev-speyer.de).