Blätter-Navigation

Offer 370 out of 600 from 10/11/22, 14:04

logo

Deut­sches In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Ber­lin)

Das DIW Ber­lin (Deut­sches Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung) ist seit 1925 eines der füh­ren­den Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tute in Deutsch­land. Es erforscht wirt­schafts- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­hänge in gesell­schaft­lich rele­van­ten The­men­fel­dern und berät auf die­ser Grund­lage Poli­tik und Gesell­schaft. Das Insti­tut ist natio­nal und inter­na­tio­nal ver­netzt, stellt welt­weit genutzte For­schungs­in­fra­struk­tur bereit und för­dert den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs. Das DIW Ber­lin ist unab­hän­gig und wird als Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft über­wie­gend aus öffent­li­chen Mit­teln finan­ziert.

zwei stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte (w/m/div)

für je 10 Wochen­stun­den

Aufgabenbeschreibung:

Mit­ar­beit in For­schungs­pro­jek­ten. Bei allen Pro­jek­ten steht die Ana­lyse von gro­ßen Mikro­da­ten­sät­zen im Vor­der­grund.

Erwartete Qualifikationen:

Als ideale*r Bewer­ber*in stu­die­ren Sie ein wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Fach und haben
  • inhalt­li­ches Inter­esse an der empi­ri­schen Bil­dungs- und Fami­li­en­öko­no­mik,
  • ein star­kes Inter­esse an empi­ri­schen Metho­den
  • grund­le­gende Kennt­nisse im Umgang mit Daten­ban­ken/ Mikro­da­ten, bzw. die Bereit­schaft, sich diese Kennt­nisse anzu­eig­nen,
  • grund­le­gende Kennt­nisse im Umgang mit einem sta­tis­ti­schen Soft­ware­pa­ket (vor­zugs­weise Stata) und Office-Anwen­dun­gen und
  • die Fähig­keit, selbst­stän­dig und sorg­fäl­tig zu arbei­ten

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • die Mit­wir­kung bei empi­ri­schen For­schungs­pro­jek­ten,
  • die Mög­lich­keit, Ihre Stu­di­en­in­halte in der pra­xis­na­hen Anwen­dung ver­tie­fen zu kön­nen,
  • ideale Rah­men­be­din­gun­gen für das Ver­fas­sen einer Bache­lor- oder Mas­ter­ar­beit und
  • Mit­ar­beit in einem moti­vier­ten Team bei fle­xi­bler Arbeits­zeit­ge­stal­tung

Hinweise zur Bewerbung:

Die Vor­lage einer gül­ti­gen Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung ist erfor­der­lich.

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Behin­de­rung, Natio­na­li­tät oder eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft.

Bitte bewer­ben Sie sich online bis zum 02.12.2022 mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Abitur- und Arbeits­zeug­nisse, Vor­di­plom/Bache­lor­ab­schluss, soweit vor­han­den) unter Angabe der Kenn­zif­fer BiFa-1-22-ST.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das DIW Ber­lin fin­den Sie auf unse­rer Home­page unter www.diw.de. Aus­künfte zum Arbeits­ge­biet erhal­ten Sie bei Felix Wein­hardt (fweinhardt@diw.de).

Das DIW Ber­lin (Deut­sches Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung) ist seit 1925 eines der füh­ren­den Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tute in Deutsch­land. Es erforscht wirt­schafts- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­hänge in gesell­schaft­lich rele­van­ten The­men­fel­dern und berät auf die­ser Grund­lage Poli­tik und Gesell­schaft. Das Insti­tut ist natio­nal und inter­na­tio­nal ver­netzt, stellt welt­weit genutzte For­schungs­in­fra­struk­tur bereit und för­dert den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs. Das DIW Ber­lin ist unab­hän­gig und wird als Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft über­wie­gend aus öffent­li­chen Mit­teln finan­ziert.

www.diw.de