Blätter-Navigation

Offer 165 out of 570 from 24/06/22, 11:11

logo

Max-Planck-Insti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte

Das MPIWG ist eines von mehr als 80 Insti­tu­ten der Max Planck Gesell­schaft e.V. und eines der füh­ren­den For­schungs­zen­tren für die Wis­sen­schafts­ge­schichte.

Das Max-Planck-Insti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte (MPIWG)
Bereich Öffent­lich­keits­ar­beit
sucht zum 1. Novem­ber 2022
eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (w/m/d)

mit einer wöchent­li­chen Arbeits­zeit von bis zu 19 Stun­den, zunächst befris­tet bis zum 31.3.2023.

Aufgabenbeschreibung:

Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft­tä­tig­kei­ten in der Öffent­lich­keits­ar­beit (z.B. Druck- und Web-Redak­tion, Social Media , Print­pro­duk­tion, Ver­an­stal­tungs­ko­or­di­na­tion) und für die Koope­ra­tio­nen mit den Ber­li­ner Uni­ver­si­tä­ten (z.B. KVV Wis­sen­schafts­ge­schichte).
Die Hilfs­kraft­tä­tig­keit bie­tet einen Ein­stieg sowohl in die Öffent­lich­keits­ar­beit und das For­schungs­ma­nage­ment als auch in die Arbeit des MPIWG als dem welt­weit größ­ten For­schungs­in­sti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte.

Erwartete Qualifikationen:

Die Bewer­be­rin/der Bewer­ber muss sich im Bache­lor- oder Mas­ter­stu­dium an einer Uni­ver­si­tät im Raum Ber­lin/Bran­den­burg befin­den und sollte über Kennt­nisse in einer his­to­ri­schen oder kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Dis­zi­plin (z.B. Wis­sen­schafts-, Kul­tur-, Kunst- oder Musik­ge­schichte, Kul­tur- und Medi­en­wis­sen­schaf­ten) oder in der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft ver­fü­gen.
Erfor­der­lich:

  • Sehr gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che.
  • Erfah­run­gen in Redak­tion und Über­set­zung (Deutsch/ Eng­lisch).
  • Erfah­run­gen Umgang mit Lay­out- und Bild­be­ar­bei­tungs­soft­ware (z.B. Adobe Crea­tive Cloud, inbe­son­dere InDe­sign).
  • Gewis­sen­hafte und ser­vice­ori­en­tierte Arbeits­weise und die Fähig­keit sowohl selbst­stän­dig, als auch im Team zu arbei­ten.

Von Vor­teil:
  • Erfah­run­gen in der Pflege von Web­sites (z.B. Dru­pal).
  • Erfah­run­gen in Social-Media-Manage­ment.
  • Erfah­run­gen im Bereich von Video-/Audio-Auf­nah­men und Post­pro­duk­tion.
  • Erfah­run­gen in wis­sen­schaft­li­chen Recher­che­tä­tig­kei­ten.
  • Inter­esse an einer Tätig­keit in Öffent­lich­keits­ar­beit/ Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion.

Unser Angebot:

Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt bis zu 19 Stun­den, die Ver­gü­tung erfolgt nach den Sät­zen für stu­den­ti­sche Beschäf­tigte im Rah­men der Nach­wuchs­för­de­rung der Max-Planck-Gesell­schaft (12,00 €/h für Stu­dent*innen ohne BA und 13,95 €/h für Stu­dent*innen mit BA).

Hinweise zur Bewerbung:

Schrift­li­che Bewer­bun­gen mit Anschrei­ben, Lebens­lauf, der aktu­el­len Imma­tri­ku­la­ti­ons-/Semes­ter­be­schei­ni­gung sowie ggf. Zeug­nis­ko­pien rei­chen Sie bitte
bis zum 8.8.2022 (23:59 MEZ) über unser Bewer­ber­por­tal ein:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/23330817

Bitte beach­ten Sie, dass nur elek­tro­nisch über die­ses Por­tal ein­ge­reichte Bewer­bun­gen ange­nom­men wer­den kön­nen. Als Insti­tut der Max-Planck-Gesell­schaft for­dern wir aus­drück­lich qua­li­fi­zierte Per­so­nen mit Schwer­be­hin­de­rung oder unter­re­prä­sen­tier­ter eth­ni­scher Zuge­hö­rig­keit, Haut­farbe, Geschlechts­iden­ti­tät, Natio­na­li­tät, sexu­el­ler Ori­en­tie­rung oder sozia­ler Her­kunft auf, sich zu bewer­ben.