Blätter-Navigation

Offer 159 out of 629 from 22/06/22, 09:26

logo

ECRC, Cha­rité-Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - AG Kli­ni­sche Neu­ro­im­mu­no­lo­gie

Die Cha­rité – Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in, Bio- oder Medi­zin-Infor­ma­ti­ker/in

Aufgabenbeschreibung:

Im Rah­men einer Pro­jekt­för­de­rung durch NEMOS e.V. soll eine Daten­bank für ein deutsch­land­wei­tes Regis­ter zu Neu­ro­mye­li­tis Optica Spek­tru­mer­kran­kun­gen kon­zi­piert und auf­ge­baut wer­den. Dies erfolgt in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Neu­ro­Cure Cli­ni­cal Rese­arch Cen­ter (NCRC) und in Ein­bin­dung in die bereits am NCRC eta­blierte Daten­bank-Pro­jekt­gruppe. Pri­mä­rer Ein­satz­ort ist Cha­rité Cam­pus Mitte.
Wei­tere Infos unter
https://nemos-net.de/; https://neurocure.de/ncrc/ueber-uns.html; https://www.mdc-berlin.de/de/paul

  • Auf­bau und Manage­ment einer Daten­bank zur Erfas­sung von krank­heits­spe­zi­fi­schen Daten einer sel­te­nen neu­ro­lo­gi­schen Erkran­kung (Neu­ro­mye­li­tis Optica Spek­trum Erkran­kung) auf Basis von RED­cap
  • Ent­wick­lung und Erstel­lung von stu­di­en­spe­zi­fi­schen eCRFs (elec­tro­nic case report forms) und Online-Fra­ge­bö­gen im Pro­jekt­kon­text
  • Ent­wick­lung und Betreu­ung von Schnitt­stel­len zu wei­te­ren Sys­te­men
  • Ein­rich­tung und Betreu­ung von mobi­len End­ge­rä­ten zur eCRF-Nut­zung
  • Chan­ge­ma­nage­ment und Wei­ter­ent­wick­lung des Sys­tems auf Basis der Stan­dards für Regis­ter­da­ten­ban­ken
  • Mit­ar­beit an regu­la­to­ri­schen Unter­la­gen (z.B. Daten­schutz­kon­zept)

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium Bio­in­for­ma­tik, Medi­zin­in­for­ma­tik oder Ähn­li­ches oder abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium im Bereich Lebens­wis­sen­schaf­ten und umfas­sende, beleg­bare IT-Kennt­nisse
  • Erfah­run­gen mit MySQL-Daten­bank- und Ser­ver-Manage­ment
  • Erfah­run­gen mit Linux-Ser­ver-Admi­nis­tra­tion wün­schens­wert
  • Erfah­run­gen mit der Rese­arch-elec­tro­nic-data-cap­ture-Soft­ware RED­cap wün­schens­wert
  • Berufs­er­fah­rung im medi­zi­ni­schen Bereich wün­schens­wert
  • Erfah­rung mit kli­ni­schen Stu­dien wün­schens­wert
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch-Kennt­nisse in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Selb­stän­dig­keit und Fle­xi­bi­li­tät
  • sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten
  • beson­dere Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­kei­ten
  • Zuver­läs­sig­keit und Enga­ge­ment
  • Freude an inter­dis­zi­pli­nä­rer Team­ar­beit und Team­fä­hig­keit

Unser Angebot:

Beschäf­ti­gungs­dauer: 2 Jahre
Arbeits­zeit (Wochen­stun­den): 39
Ver­gü­tung (Ent­gelt­gruppe): E13 (gem. Tarif­ver­trag: TVöD VKA – K)

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte beach­ten: nur noch kurze Aus­schrei­bungs­frist bis 27.6.2022