Blätter-Navigation

Offer 325 out of 622 from 05/10/21, 08:13

logo

Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung (IRS)

Das Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung ist ein inter­na­tio­nal aner­kann­ter For­schungs­part­ner und besetzt zen­trale Kom­pe­tenz­fel­der der sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Raum­for­schung in Europa. Sein Auf­trag ist die Erfor­schung der Trans­for­ma­tion und Steue­rung von Städ­ten und Regio­nen aus sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Per­spek­ti­ven.

stu­den­ti­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Der Kom­pe­tenz­be­reich Wis­sen­schafts­ma­nage­ment und -kom­mu­ni­ka­tion (WiKo) des Leib­niz-Insti­tuts für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung sucht für seine Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion Unter­stüt­zung durch
eine*n stu­den­ti­sche*n Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d).

Das IRS erforscht die Zusam­men­hänge zwi­schen gesell­schaft­li­chem Wan­del und der Trans­for­ma­tion von Städ­ten, Quar­tie­ren, Dör­fern und Regio­nen. Es lie­fert der Gesell­schaft neue Erkennt­nisse zu aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen wie Migra­tion, Ener­gie­wende oder Digi­ta­li­sie­rung. Das Team des Kom­pe­tenz­be­reichs WiKo unter­stützt die For­schen­den des IRS von der Ent­wick­lung von For­schungs­an­trä­gen bis zu Trans­fer und Kom­mu­ni­ka­tion von For­schungs­er­geb­nis­sen.
Die Stelle ist zunächst auf 12 Monate begrenzt, eine Ver­län­ge­rung ist erwünscht. Die Wochen­ar­beits­zeit umfasst 20 Stun­den. Die Ver­gü­tung erfolgt nach TV-L.

Zu Ihren Auf­ga­ben zäh­len:
  • Ein­pfle­gen von Inhal­ten in das Con­tent Manage­ment Sys­tem für die IRS-Web­site
  • Daten­ein­gabe und -codie­rung, z.B. im Kon­text von Medi­en­be­ob­ach­tung
  • Kon­trol­len von IRS-Web­site-Inhal­ten auf Aktua­li­tät und Rich­tig­keit
  • Beob­ach­tung der zen­tra­len Social Media-Accounts (haupt­säch­lich Twit­ter) des IRS
  • Mit­ar­beit bei der Erstel­lung von Pro­duk­ten der Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion, z.B. IRS-Jahr­buch und Maga­zin IRS aktu­ell, Video­ka­nal und Pod­cast
  • Recher­chen
  • aktive Kom­mu­ni­ka­tion und Abstim­mung im WiKo-Team

Erwartete Qualifikationen:

Ihre Vor­aus­set­zun­gen:
  • Fort­ge­schrit­te­ner Bache­lor- oder Mas­ter­stu­dium in einem sozial-, geis­tes- oder medi­en­wis­sen­schaft­li­chen Fach
  • Neu­gier und Inter­esse für aktu­elle gesell­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che For­schung
  • Affi­ni­tät zu The­men der Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion
  • Inter­esse an infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Abläu­fen
  • Belast­bar­keit, Zuver­läs­sig­keit und Eigen­stän­dig­keit
  • Team­fä­hig­keit und Umgäng­lich­keit
  • sehr gute Kennt­nisse gän­gi­ger Office-Anwen­dun­gen
Prak­ti­sche Erfah­run­gen im Bereich Medien sind von Vor­teil, aber nicht zwin­gend erfor­der­lich. Glei­ches gilt für Erfah­run­gen in der Bild­be­ar­bei­tung und/oder Audio-/Video­pro­duk­tion.

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
Diese Stelle bie­tet einen Ein­blick in die Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion in einem Leib­niz-Insti­tut und in die Kom­mu­ni­ka­tion sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher For­schung. Die außer­uni­ver­si­täre Leib­niz-Gemein­schaft leis­tet mit ihrer For­schung einen wich­ti­gen Bei­trag für eine zukunfts­fä­hige Gesell­schaft – auch mit Hilfe einer pro­fes­sio­nel­len Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion. Die Tätig­keit am IRS ver­mit­telt Ein­bli­cke, Kon­takte und Qua­li­fi­ka­tio­nen, die für eine Kar­riere an der Schnitt­stelle von (Sozial-)Wis­sen­schaft und poli­ti­scher oder zivil­ge­sell­schaft­li­cher Pra­xis (z.B. in Wis­sen­schafts­jour­na­lis­mus, Wis­sen­schafts-PR, Wis­sens­trans­fer, For­schungs­ma­nage­ment, För­der­po­li­tik oder Poli­tik­be­ra­tung) sehr nütz­lich sind. Stu­di­en­be­glei­tend kön­nen so berufs­prak­ti­sche Kennt­nisse erwor­ben wer­den. Im WiKo-Team des IRS herrscht eine kol­le­giale und wert­schät­zende Arbeits­at­mo­sphäre, die das Ler­nen unter­stützt und Räume für Krea­ti­vi­tät bie­tet.
Das IRS bekennt sich aus­drück­lich zur Chan­cen­gleich­heit und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen zur Bewer­bung auf. Aner­kannte Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Das IRS unter­stützt die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie und ist seit dem Jahr 2015 als fami­li­en­be­wuss­tes Unter­neh­men zer­ti­fi­ziert. Wir bie­ten fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und die Mög­lich­keit mobi­ler Tele­ar­beit.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte rich­ten Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen, ein­schließ­lich Zeug­nis­sen und unter Angabe der Kenn­zif­fer D221 in einer PDF-Datei aus­schließ­lich per E-Mail bis zum 31. Okto­ber 2021 an:

bewerbung@leibniz-irs.de

Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung (IRS)
Per­so­nal­stelle
Fla­ken­straße 29-31
15537 Erkner
(www.leibniz-irs.de)

Rück­fra­gen rich­ten Sie bitte an:
Dr. Felix Mül­ler: felix.mueller@leibniz-irs.de