Blätter-Navigation

An­ge­bot 325 von 567 vom 16.07.2021, 09:00

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Orga­ni­sche Elek­tro­nik, Elek­tro­nen­strahl- und Plas­ma­tech­nik FEP

Das Fraun­ho­fer FEP in Dres­den wid­met sich der Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse zur Ver­ede­lung von Ober­flä­chen und für die orga­ni­sche Elek­tro­nik. Unsere Kern­kom­pe­ten­zen Elek­tro­nen­strahl­tech­no­lo­gie, Sput­tern, plas­ma­ak­ti­vierte Hoch­rate­be­damp­fung, Hoch­rate-PECVD sowie Tech­no­lo­gien für orga­ni­sche Elek­tro­nik und IC-/ Sys­tem­de­sign nut­zen wir zur Lösung viel­fäl­ti­ger indus­tri­el­ler Pro­blem­stel­lun­gen der Ober­flä­chen­be­hand­lung, Vaku­um­be­schich­tung und der orga­ni­schen Halb­lei­ter.

Wer sind wir?
Vaku­um­dünn­schicht­tech­nik ist im Bereich Plas­ma­tech­nik ein gro­ßes Thema. Wir nut­zen diese Tech­no­lo­gie­platt­form für eine Viel­zahl von Anwen­dun­gen wie z.B. opti­sche Fil­ter, elek­tro­chrome Fens­ter, Laser­spie­gel oder Leis­tungs­elek­tro­nik. Wir brin­gen Tech­no­lo­gien vom Labor bis zur Anwen­dungs­reife und über­füh­ren sie in die Indus­trie. Basie­rend auf unse­ren tech­no­lo­gi­schen Unter­su­chun­gen ent­wi­ckeln und fer­ti­gen wir Schlüs­sel­kom­po­nen­ten für die Indus­trie.

Wel­ches Team erwar­tet Sie?
Die Abtei­lung Prä­zi­si­ons­be­schich­tung besteht aus 22 Mit­ar­bei­ten­den: Wis­sen­schaft­ler*innen, Inge­nieure/Inge­nieu­rin­nen, Labo­rant*en und Tech­ni­ker*innen. Hinzu kom­men Stu­die­rende.
Die Arbeit wird inner­halb von 4 Arbeits­grup­pen orga­ni­siert. Die Abtei­lung ist ein­ge­bet­tet in den Bereich Plas­ma­tech­no­lo­gie, der zwei Abtei­lun­gen ver­eint.

Lei­tung Abtei­lung Prä­zi­si­ons­be­schich­tung im Bereich Plas­ma­tech­no­lo­gie

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wel­che Auf­ga­ben erwar­ten Sie?
Sie arbei­ten als Abtei­lungs­lei­tung in enger Abstim­mung mit den Füh­rungs­kräf­ten des Berei­ches und der Grup­pen und trei­ben die inhalt­li­che und stra­te­gi­sche Aus­rich­tung der Abtei­lung voran. Sie haben Per­so­nal­ver­ant­wor­tung für die Mit­ar­bei­ten­den und ver­wal­ten das Bud­get. Sie agie­ren als Ansprech­part­ner*in in der Abtei­lung, dis­ku­tie­ren fach­li­che Inhalte und för­dern gleich­zei­tig die Wei­ter­ent­wick­lung Ihrer Mit­ar­bei­ten­den. Im Sinne des Berei­ches und des Insti­tuts enga­gie­ren Sie sich auch bereichs- und abtei­lungs­über­grei­fend, um die enge Zusam­men­ar­beit wei­ter aus­zu­bauen. Als For­schungs­un­ter­neh­mer*in sor­gen Sie für die wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz genauso wie für die Dritt­mit­tel­fi­nan­zie­rung Ihrer Abtei­lung durch For­schungs­pro­jekte und Indus­trie­auf­träge.
Sie arbei­ten am Auf­bau neuer The­men­fel­der und schaf­fen für diese The­men­fel­der ein Umfeld an Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten durch För­der­pro­jekte und Indus­trie­kon­sor­tien.
Im Sinne der Wei­ter­ent­wick­lung des Fraun­ho­fer FEP wer­den Sie zukünf­tig ggf. in abtei­lungs- und bereichs­über­grei­fende Stra­te­gie­pro­zesse ein­ge­bun­den.

Ihre Wei­ter­ent­wick­lung ist uns ein gro­ßes Anlie­gen.
Ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot an Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men erwar­tet Sie bei uns. Ob Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lung, fach­li­che oder metho­di­sche Wei­ter­bil­dun­gen – wir fin­den das Rich­tige für Sie und unter­stüt­zen Sie auf Ihrem Weg.

Sie möch­ten fle­xi­bel sein?
Durch unser Gleit- und Kern­ar­beits­zeit­sys­tem sowie durch die Mög­lich­keit, zeit­weise auch mobil zu arbei­ten, haben Sie viel Frei­raum in Ihrer Arbeits­ge­stal­tung. Dies erleich­tert die Balance zwi­schen beruf­li­chen und pri­va­ten Auf­ga­ben.

Wir set­zen auf Viel­falt und Chan­cen­gleich­heit!
Unsere offene Insti­tutskul­tur, die gegen­sei­tige Tole­ranz und der Respekt tra­gen dazu bei, dass sich enga­gierte Mit­ar­bei­tende im Team gut ent­wi­ckeln kön­nen. Wir glau­ben fest daran, dass Diver­si­tät, Tole­ranz und kon­struk­tive Zusam­men­ar­beit ent­schei­dend zu unse­rem Erfolg bei­tra­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie ver­fü­gen über eine abge­schlos­sene wis­sen­schaft­li­che Hoch­schul­bil­dung mit sehr gutem/gutem Pro­mo­ti­ons­ab­schluss im Bereich der Inge­nieur- oder Natur­wis­sen­schaf­ten. Vor­zugs­weise brin­gen Sie Erfah­run­gen bei der Vakuum-Dünn­schicht­tech­nik und der Mate­ri­al­wis­sen­schaft und deren Anwen­dung mit. Sie ver­fü­gen über lang­jäh­rige Erfah­run­gen in der Akqui­si­tion, Bear­bei­tung und Lei­tung von For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jek­ten. Sie kön­nen mehr­jäh­rige Erfah­run­gen und Fähig­kei­ten hin­sicht­lich der Füh­rung und Lei­tung von Mit­ar­bei­ten­den nach­wei­sen. Ihre Arbeits­weise ist selbst­stän­dig, ziel­ori­en­tiert und koope­ra­tiv.
Erfah­run­gen im indus­trie­na­hen For­schungs­um­feld und ein Netz­werk zu Fir­men, Insti­tu­ten und aka­de­mi­schen For­schungs­ein­rich­tun­gen, auch im inter­na­tio­na­len Umfeld, set­zen wir vor­aus.
Zur even­tu­el­len Unter­stüt­zung der Anbin­dung des Fraun­ho­fer FEP an Hoch­schu­len ver­fü­gen Sie über Erfah­run­gen hin­sicht­lich der Arbeit im aka­de­mi­schen Umfeld, der Hoch­schul­lehre und und hin­sicht­lich wis­sen­schaft­li­cher Ver­öf­fent­li­chun­gen. Vor­zugs­weise ver­fü­gen Sie über eine Lehr­be­fug­nis.
Sie brin­gen die Bereit­schaft und Fähig­keit mit, zukünf­tig ggf. abtei­lungs- und bereichs­über­grei­fend an Auf­ga­ben der Geschäfts­ent­wick­lung, des Inno­va­ti­ons­ma­nage­ments und der Stra­te­gie­ent­wick­lung mit­zu­ar­bei­ten und diese Pro­zesse ggf. auch zu steu­ern. Ver­hand­lungs­si­chere eng­li­sche Sprach­kennt­nisse set­zen wir vor­aus.

Un­ser An­ge­bot:

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Zusätz­lich kann Fraun­ho­fer leis­tungs- und erfolgs­ab­hän­gige varia­ble Ver­gü­tungs­be­stand­teile gewäh­ren.
Die Stelle ist vor­erst auf 2 Jahre befris­tet.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Die Stelle kann auch in Teil­zeit besetzt wer­den.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen bitte aus­schließ­lich online über But­ton "Bewer­ben".