Blätter-Navigation

An­ge­bot 266 von 570 vom 09.06.2021, 10:39

logo

Ein­stein Stif­tung

Ziel der Ein­stein Stif­tung ist es, Wis­sen­schaft und For­schung in Ber­lin auf inter­na­tio­na­lem Spit­zen­ni­veau zu för­dern und das Land dau­er­haft als attrak­ti­ven Wis­sen­schafts­stand­ort zu eta­blie­ren. Neben den Erlö­sen aus dem Stif­tungs­ka­pi­tal ste­hen der Stif­tung Mit­tel des Lan­des zur Ver­fü­gung. För­der­pro­jekte wer­den von einer hoch­ka­rä­tig besetz­ten, unab­hän­gi­gen wis­sen­schaft­li­chen Kom­mis­sion aus­ge­wählt. Zustif­tun­gen und För­der­gel­der sind will­kom­men. Die Stif­tung wurde 2009 vom Land Ber­lin gegrün­det.

Sach­be­ar­bei­ter*in Haus­halt, Zuwen­dung und
Per­so­nal (w/m/d)

Die Beschäf­ti­gung erfolgt in Anleh­nung an den Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst der
Län­der (TV-L Ber­lin) in der Ent­gelt­gruppe 9b. Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt der­zeit 39,4
Stun­den.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Pla­nung und Durch­füh­rung der Finanz- und Haus­halts­an­ge­le­gen­hei­ten der Ein­stein Stif­tung
  • Lau­fende Ver­wal­tung der Mit­tel der Pro­jekt- und der insti­tu­tio­nel­len För­de­rung (inklu­sive Ein­stein Foun­da­tion Award for Pro­mo­ting Qua­lity in Rese­arch)
  • Ver­trags­ma­nage­ment mit Desti­na­tä­ren und Koope­ra­ti­ons­part­nern
  • Koor­di­na­tion von Ver­ga­be­ver­fah­ren im Pro­gramm Ein­stein Foun­da­tion Award for Pro­mo­ting Qua­lity in Rese­arch
  • Koor­di­nie­ren des Auf­ga­ben­fel­des Rei­se­kos­ten­ab­rech­nung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Fach­li­che Kom­pe­ten­zen
  • Abge­schlos­se­nes Fach­hoch­schul­stu­dium als Diplom-Ver­wal­tungs­wirt*in (FH) oder abge­schlos-senen Fach­hoch­schul- bzw. Bache­lor­ab­schluss mit Schwer­punkt auf Recht und Manage­ment oder erfolg­rei­cher Abschluss des Qua­li­fi­zie­rungs­lehr­gan­ges II / Ange­stell­ten­lehr­gan­ges II
  • Mehr­jäh­rige ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung (min­des­tens 3 Jahre) in der all­ge­mei­nen Ver­wal­tung, einer Wis­sen­schafts­ein­rich­tung, einer För­der­or­ga­ni­sa­tion oder einer Hoch­schule sind von Vor­teil
  • Fun­dierte Kennt­nisse im Haus­hal­tungs- und Ver­wal­tungs­recht des Lan­des Ber­lin
  • Erfah­rung in der Bewirt­schaf­tung von Dritt­mit­teln
  • Sehr gute Kennt­nisse des Tarif­rechts für den öffent­li­chen Dienst des Lan­des Ber­lin sowie des Sozi­al­ver­si­che­rungs­rechts
  • Grund­kennt­nisse der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung sowie des Ber­li­ner Daten­schutz­ge­set­zes
  • Siche­rer Umgang mit Word und Excel
  • Eng­lisch­kennt­nisse

Soziale Kom­pe­ten­zen
  • Kom­mu­ni­ka­tive Kom­pe­tenz
  • Fle­xi­bi­li­tät
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent
  • Team­geist und Enga­ge­ment

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Sind Sie inter­es­siert an abwechs­lungs­rei­chen und anspruchs­vol­len Auf­ga­ben in einem klei­nen tat­kräf­ti­gen Team? Dann freuen wir uns, Sie ken­nen­zu­ler­nen. Rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit ent­spre­chen­den Nach­wei­sen bitte aus­schließ­lich per E-Mail als pdf-Datei (max. 10 MB) an contact@einsteinfoundation.de. Bewer­bungs­schluss ist der 8. Juli 2021.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte und nach­weis­lich gleich­ge­stellte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht. Kos­ten im Zusam­men­hang mit dem Bewer­bungs­ver­fah­ren kön­nen lei­der nicht von der Ein­stein Stif­tung Ber­lin über­nom­men wer­den.

Die von Ihnen ein­ge­reich­ten Unter­la­gen wer­den nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­frist von uns daten­schutz­ge­recht ver­nich­tet. Für wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stel­len­be­schrei­bung wen­den Sie sich bitte an Frau Dr. Marion Mül­ler, Tel.: 030 20370 228 oder per E-Mail: mm@einsteinfoundation.de