Blätter-Navigation

An­ge­bot 88 von 553 vom 09.06.2021, 09:21

logo

Ber­li­ner Feu­er­wehr - For­schungs­be­reich

Die Ber­li­ner Feu­er­wehr ist die älteste und größte Berufs­feu­er­wehr Deutsch­lands mit rund 480.000 Ein­sät­zen im Jahr. Seit 2008 hat die Ber­li­ner Feu­er­wehr einen eige­nen For­schungs­be­reich. Wer mehr über die bestehen­den For­schungs­pro­jekte erfah­ren möchte, kann sich gern auf der Home­page infor­mie­ren: https://www.berliner-feuerwehr.de/forschung/

Einen wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w/d) für den Bereich For­schungs­pro­jekte der Ber­li­ner Feu­er­wehr

Pro­jekt Res­Kri­Ver

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihr Arbeits­ge­biet umfasst:
Im Rah­men des For­schungs­pro­jek­tes „Res­Kri­Ver“ fun­gie­ren Sie als wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) bezüg­lich der fach­li­chen The­ma­tik „Waren­wirt­schaft und Logis­tik“, ins­be­son­dere im Teil­be­reich „Ver­sor­gungs­pro­zesse“. Dies beinhal­tet u. a. die Erar­bei­tung von Sze­na­rien und Abläu­fen sowie die Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von Befra­gun­gen. Ihnen oblie­gen die Auf­ga­ben der Pla­nung, Durch­füh­rung, Doku­men­ta­tion und Eva­lua­tion diver­ser Tests und Work­shops. Sie beglei­ten die pro­jekt­be­zo­ge­nen fach­li­chen Dis­kurse und sind für die Auf­ar­bei­tung der Ergeb­nisse ver­ant­wort­lich.

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren u. a.:
  • Wis­sen­schaft­li­che Bewer­tung vor­han­de­ner Pro­zesse und Über­füh­rung der Ergeb­nisse auf Anwen­dungs­si­tua­tio­nen und Sze­na­rien
  • eigen­ver­ant­wort­li­che Erar­bei­tung neuer und Opti­mie­rung vor­han­de­ner Hand­lungs­leit­fä­den sowie die Erstel­lung von Check­lis­ten im Bereich Logis­tik
  • Erstel­lung wis­sen­schaft­li­cher (Fach-) Publi­ka­tio­nen und Berichte
  • Prä­sen­ta­tion der aus­ge­ar­bei­te­ten For­schungs­in­halte

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie brin­gen mit:
  • abge­schlos­sene wis­sen­schaft­li­che Hoch­schul­aus­bil­dung (Mas­ter, Uni­ver­si­täts­di­plom oder gleich­wer­ti­ger Abschluss) in einem fach­spe­zi­fi­schen Stu­di­en­gang des Berei­ches Waren­wirt­schaft und Logis­tik bzw. Mate­ri­al­wirt­schaft (bspw. "Logis­tik & SCM", "Sup­ply Chain Manage­ment", "Stra­te­gic Manage­ment in Logistics", etc.) oder einen ande­ren ver­gleich­ba­ren Abschluss inkl. erfor­der­li­che Kennt­nisse, Erfah­run­gen und Fähig­kei­ten
  • Erfah­run­gen in der Kon­zep­tion und Anwen­dung wis­sen­schaft­li­cher Arbeits­me­tho­den
  • Sehr gute Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Anwen­der­kennt­nisse der gän­gi­gen MS-Office Pro­gramme (Word, Excel, Power­Point, etc.)

Wün­schens­wert:
  • Fun­dierte Kennt­nisse des Pro­jekt­ma­nage­ments
  • Prak­ti­sche Erfah­rung in der Pro­jekt­ab­wick­lung
  • Erfah­run­gen in der empi­ri­schen For­schung
  • Kennt­nisse in der Kata­stro­phen­vor­sorge und im Kata­stro­phen­ma­nage­ment/ Gefah­ren­ab­wehr
  • Anwen­der­kennt­nisse von Lager­ver­wal­tungs­soft­ware

Un­ser An­ge­bot:

  • Einen inter­es­san­ten und anspruchs­vol­len Arbeits­platz
  • Beruf­li­che und per­sön­li­che Ent­wick­lungs­chan­cen und -per­spek­ti­ven
  • Eine indi­vi­du­elle För­de­rung mit viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten an Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen
  • Ein kol­le­gia­les Arbeits­klima in einer kom­pe­ten­ten und freund­li­chen Arbeits­gruppe mit einer moder­nen IT-Aus­stat­tung
  • Eine sehr gute ÖPNV Anbin­dung als zen­tral gele­ge­ner Arbeit­ge­ber
  • Eine jähr­li­che Son­der­zah­lung
  • Pro Jahr 30 Tage Erho­lungs­ur­laub
  • Eine monat­li­che Haupt­stadt­zu­lage in Höhe von 150 Euro oder einen Zuschuss zum ÖPNV-Fir­men­ti­cket plus die Dif­fe­renz zu 150 Euro

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Auf­grund des Pro­jekt­cha­rak­ters der Tätig­keit kön­nen Dienste zu ungüns­ti­gen Zei­ten nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. Dienst­rei­sen sind erfor­der­lich.
Die Stel­len­be­set­zung erfolgt unter dem Vor­be­halt der Finan­zie­rung durch Dritt­mit­tel des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie.
Die Stelle ist bei Vor­lie­gen der haus­halts­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen in Form eines Zuwen­dungs­be­schei­des über die ent­spre­chen­den Dritt­mit­tel sofort besetz­bar.
Das Aus­wahl­ver­fah­ren fin­det vor­aus­sicht­lich am 08.07.2021 oder am 09.07.2021 als Video­kon­fe­renz statt.
In der Bewer­bungs­phase wird aus­schließ­lich per E-Mail kom­mu­ni­ziert. Bitte über­prü­fen Sie in die­ser Zeit regel­mä­ßig Ihren Post­ein­gang sowie Spam-Ord­ner.
Die Ber­li­ner Feu­er­wehr ist bestrebt den Anteil von Frauen unter ihren Beschäf­tig­ten zu erhö­hen. Die Bewer­bun­gen von Frauen sind aus­drück­lich erwünscht. Die Bewer­bun­gen von Frauen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion (Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung) bevor­zugt berück­sich­tigt.
Aner­kannte Schwer­be­hin­derte und ihnen gleich­ge­stellte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bitte wei­sen Sie auf eine Schwer­be­hin­de­rung gege­be­nen­falls bereits in der Bewer­bung hin. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die in der Aus­schrei­bung gefor­der­ten Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.