Blätter-Navigation

An­ge­bot 107 von 551 vom 10.06.2021, 06:32

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VII – Insti­tut für Volks­wirt­schafts­lehre und Wirt­schafts­recht / FG Wirt­schafts- und Infra­struk­tur­po­li­tik (WIP)

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 25 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Mit­ar­beit am o.g. Fach­ge­biet in der Koor­di­na­tion der Semi­nar­ver­an­stal­tun­gen im Rah­men des Pro­jekts Trans­na­tio­nal Centre for Just Tran­si­ti­ons in Energy, Cli­mate & Sustai­na­bi­lity (TRA­JECTS). Tra­jects hat drei regio­nale Hubs und ein glo­ba­les Netz­werk aus über 40 Insti­tu­tio­nen aus Zivil­ge­sell­schaft, Wis­sen­schaft, Think-Tanks, öffent­li­cher Ver­wal­tung und Wirt­schaft. Das Pro­jekt hat das Ziel, den trans­kon­ti­nen­ta­len Aus­tausch, die For­schung und die Bil­dung zu ver­schie­de­nen „Nach­hal­tig­keits­wen­den“ zu unter­stüt­zen und zu stär­ken. Dem­entspre­chend besteht die Haupt­auf­gabe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle darin einen Süd-Süd-Nord-Aus­tausch und Kapa­zi­täts­auf­bau mit einem stark inter- und trans­dis­zi­pli­nä­ren Ansatz zu ermög­li­chen. Die Stelle der Semi­nar Koor­di­na­tion des TRA­JECTS European Regio­nal Hub, wird ver­ant­wort­lich sein für die Koor­di­nie­rung der Vor­le­sun­gen und Semi­nare in Form von Joint Vir­tual Labs sowie Vir­tual Lec­tures auf Spa­nisch und Eng­lisch.

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Frau Catha­rina Rieve (clr@wiptuberlin.de). Infor­ma­tio­nen zum Fach­ge­biet und dort bear­bei­te­ten For­schungs­the­men fin­den Sie auf der Home­page www.wip.tu-berlin.de.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in den Wirt­schafts- oder Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten (z.B. VWL, Poli­tik­wis­sen­schaft, Public Policy, usw.).
  • Erfah­rung in der Lehre und der Koor­di­nie­rung von Ver­an­stal­tun­gen und Vor­le­sun­gen
  • Erfah­rung in For­schungs­zu­sam­men­ar­beit ins­be­son­dere mit Online-kol­la­bo­ra­ti­ver For­schung
  • Sehr gute Spa­nisch-, Eng­lisch- und Deutsch­kennt­nisse (münd­lich und schrift­lich)
  • Erfah­rung auf dem Gebiet der Nach­hal­tig­keits­wen­den (z.B. Koh­le­aus­stieg, Ener­gie­wende, Agrar­wende, usw.) von Vor­teil
  • Inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz (z.B. zwi­schen Glo­ba­lem Süden und Nor­den) von Vor­teil
  • Erfah­rung mit der Durch­füh­rung von inter­na­tio­na­len For­schungs- oder Aus­tausch­pro­jek­ten von Vor­teil
  • Team­fä­hig­keit

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail in einem PDF-Doku­ment an jobs@wip.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät VII, Insti­tut für Volks­wirt­schafts­lehre und Wirt­schafts­recht, FG Wirt­schafts- und Infra­struk­tur­po­li­tik (WIP), Prof Dr. Chris­tian von Hirsch­hau­sen, Sekr. H 33, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin