Blätter-Navigation

An­ge­bot 230 von 459 vom 26.04.2021, 11:11

logo

DZHW GmbH - Abtei­lung „Bil­dungs­ver­läufe und Beschäf­ti­gung“ am Stand­ort Han­no­ver

Die Deut­sches Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung GmbH (DZHW) ist eine durch Bund und Län­der geför­derte außer­uni­ver­si­täre gemein­nüt­zige For­schungs­ein­rich­tung mit Sitz in Han­no­ver und Stand­or­ten in Ber­lin und Leip­zig. Das Insti­tut mit rund 300 Beschäf­tig­ten ist ein natio­na­les und inter­na­tio­na­les Kom­pe­tenz­zen­trum für die Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung. Die wis­sen­schaft­li­chen Abtei­lun­gen des DZHW betrei­ben erkennt­nis- und pro­blem­ori­en­tierte For­schung zu aktu­el­len und lang­fris­ti­gen Ent­wick­lun­gen auf allen Ebe­nen des Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­sys­tems.

wis­sen­schaft­li­che*n Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)
(E13 TVöD, 65%)

Eine wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung durch For­schung wird im Rah­men der Tätig­keit ermög­licht und vom DZHW nach­drück­lich geför­dert. Die Stelle ist im inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­jekt ErSt (Ertrag­rei­cher Stu­di­en­ab­bruch? Nicht-mone­täre Erträge mehr­di­men­sio­na­ler Stu­di­en­er­fah­run­gen) ange­sie­delt, das vom BMBF geför­dert wird und sich in der öko­no­mi­schen und sozio­lo­gi­schen Bil­dungs­for­schung ver­or­tet.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Auf­ga­ben:
In einer viel­sei­ti­gen Posi­tion wir­ken Sie im engen Zusam­men­spiel mit erfah­re­nen Post­Docs feder­füh­rend an einem vom BMBF geför­der­ten For­schungs­pro­jekt zu „Stu­di­en­erfolg und Stu­di­en­ab­bruch“ am DZHW mit. Ihre Erfah­rung mit unter­schied­li­chen längs­schnitt­li­chen Daten und ver­schie­de­nen quan­ti­ta­ti­ven und mikro­fun­dier­ten Metho­den ver­bin­den Sie mit Ihrer eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihr Pro­fil:
Sie kön­nen einen aus­ge­zeich­ne­ten Stu­di­en­ab­schluss in einer für die Hoch­schul- und Bil­dungs­for­schung rele­van­ten Dis­zi­plin vor­wei­sen (z. B. Öko­no­mie, Psy­cho­lo­gie, Sozio­lo­gie). Ihre For­schungs­in­ter­es­sen lie­gen im Bereich der empi­ri­schen Bil­dungs- und Arbeits­markt­for­schung und Sie wol­len sich in die­sem Bereich gezielt wis­sen­schaft­lich wei­ter­ent­wi­ckeln. Sie ver­fü­gen über her­vor­ra­gende Kennt­nisse der Metho­den der empi­ri­schen Sozi­al­for­schung, sind sehr erfah­ren in der Arbeit mit quan­ti­ta­ti­ven Daten und haben Freude an der Arbeit in Teams. Idea­ler­weise haben Sie bereits Erfah­rung mit der Ana­lyse kom­ple­xer Daten­sätze wie bei­spiels­weise Daten des Natio­na­len Bil­dungs­pa­nels oder auch mit den Stu­di­en­be­rech­tig­ten- oder Absol­ven­ten­da­ten des DZHWs. Eine eigen­stän­dige wis­sen­schaft­li­che Arbeits­weise und der fach­li­che Aus­tausch mit Kol­leg*innen sind für Sie selbst­ver­ständ­lich. Sie ver­fü­gen über sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • Eine abwechs­lungs­rei­che und anspruchs­volle wis­sen­schaft­li­che Posi­tion in einer team- und for­schungs­ori­en­tier­ten Arbeits­at­mo­sphäre
  • Eine gezielte wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­ent­wick­lung im Bereich der Hoch­schul- und Bil­dungs­for­schung
  • Eine Ver­gü­tung nach TVöD Bund E13
  • Eine betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung in der VBL
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Sie haben Inter­esse? Dann wür­den wir Sie gerne per­sön­lich ken­nen­ler­nen.

Für Fra­gen ste­hen Ihnen Herr Dr. Johann Cars­ten­sen
(carstensen@dzhw.eu; Tel.: 0511-450670-914) und Frau Dr. Frauke
Peter (peter@dzhw.eu; Tel.: 0511/450670-126) zur Ver­fü­gung.

Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen bis zum
23.05.2021 bevor­zugt als ein PDF an hf182@dzhw.eu