Blätter-Navigation

An­ge­bot 247 von 410 vom 28.04.2021, 09:29

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung – Abtei­lung IV Gebäude- und Diens­tema­nage­ment / Refe­rat IV B – Bau­ma­nage­ment / Team Fach­tech­nik

Inge­nieur*in Tech­ni­sche Gebäu­de­aus­rüs­tung – Ent­gelt­gruppe 12 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - Tech­ni­sche*r Beschäf­tigte*r (d/m/w)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Die Abtei­lung IV ist zustän­dig für die Pla­nung, den Bau, den Betrieb, die Bewirt­schaf­tung und die Ver­wal­tung der Gebäude der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin. Sie ist Bau­di­enst­stelle im Sinne der Lan­des­bau­ord­nung und hat die Bau­her­ren­schaft für Pro­jekte bis zu 5 Mio. €. Auf Antrag beim Haupt­aus­schuss über­nimmt sie teil­weise die Bau­her­ren­auf­ga­ben bei Lan­des­bau­maß­nah­men >5 Mio €. Zur Unter­stüt­zung im Bau­ma­nage­ment über­neh­men Sie hier Tätig­kei­ten der Fach­pla­nung in der Tech­ni­schen Gebäu­de­aus­rüs­tung. Sie pla­nen und betreuen (Teil-)Bau­maß­nah­men im Zusam­men­hang mit dem Bau­un­ter­halt sowie klei­nen und gro­ßen Bau­maß­nah­men. Ins­be­son­dere die Über­wa­chung exter­ner Pla­nungs­bü­ros gehört zu Ihren Auf­ga­ben. Zur Unter­stüt­zung im Refe­rat Bau­ma­nage­ment – Team Fach­tech­nik wird zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt ein*e Pro­jekt­lei­ter*in, Pro­jekt­steuer*in im Bau­ma­nage­ment gesucht.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Pro­jekt­lei­tung und Pro­jekt­steue­rung im Bau­ma­nage­ment bei kom­ple­xen tech­ni­schen Um- und Neu­bau­ten, Instand­set­zungs- und Bau­un­ter­halts­maß­nah­men in Son­der­bau­ten im Bereich der tech­ni­schen Gebäu­de­aus­rüs­tung, der Schwer­punkt liegt bei Anla­gen der Lüf­tungs- und Käl­te­tech­nik
  • Pla­nen und Umset­zen von Pro­jek­ten und Bau­maß­nah­men mit und ohne externe/n Pla­nungs­bü­ros einschl. selbst­stän­di­ges Ent­wi­ckeln der Pro­jekt­grund­la­gen, Erar­bei­tung der Vor­ga­ben und wei­te­ren Umset­zungs­schritte inkl. Aus­ge­stal­tung von Ver­trä­gen
  • Ein­bin­dung von Betrof­fe­nen und Betei­li­gung im Gesamt­ge­sche­hen
  • Durch­füh­rung von Bau­be­ge­hun­gen und Ablei­tung des dar­aus fol­gen­den Hand­lungs­be­dar­fes

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Fach­hoch­schul­stu­dium (Bache­lor, FH-Diplom) der Fach­rich­tun­gen Ver­sor­gungs­tech­nik, Ver­fah­rens­tech­nik, tech­ni­sche Gebäu­de­aus­rüs­tung, Anla­gen­bau oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tung
  • Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen auf den Gebie­ten Pro­jekt­ma­nage­ment und Arbeits­si­cher­heit sind wün­schens­wert

Fach­li­che Kom­pe­ten­zen.
  • Min­des­tens drei­jäh­rige Berufs­er­fah­rung in der Abwick­lung, Pro­jekt­lei­tung und Steue­rung kom­ple­xer Bau­vor­ha­ben vor­zugs­weise im For­schungs­be­reich
  • Ver­tiefte Kennt­nisse des öffent­li­chen Ver­trags- und Ver­ga­be­rechts sowie der einschl. Vor­schrif­ten zur Abrech­nung von frei­be­ruf­li­chen Leis­tun­gen
  • Gründ­li­che, viel­sei­tige und umfas­sende Fach­kennt­nisse im vor­be­nann­ten Auf­ga­ben­ge­biet unter Ein­be­zie­hung von Rechts­vor­schrif­ten und Richt­li­nien
  • Umfas­sende und fun­dierte Kennt­nisse von Nor­men und Vor­schrif­ten im Bereich der tech­ni­schen Gebäu­de­aus­rüs­tung in Ver­bin­dung mit den ein­schlä­gi­gen tech­ni­schen Regeln und Nor­men (DIN-/EN-Nor­men, ENEV, AMEV-Richt­li­nien)

Außer­fach­li­che Kom­pe­ten­zen:
  • Ver­hand­lungs- und Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick, Durch­set­zungs­ver­mö­gen, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit, Krea­ti­vi­tät sowie hohes Enga­ge­ment bei der Wahr­neh­mung von Bau­her­ren­auf­ga­ben
  • Über­durch­schnitt­li­ches abs­trak­tes Ana­ly­sie­ren von Funk­ti­ons­zu­sam­men­hän­gen in ver­sor­gungs­tech­ni­schen Sys­te­men
  • Sehr gute IT-Kennt­nisse, ins­be­son­dere MS Office und der bran­chen­spe­zi­fi­schen Anwen­dungs­soft­ware
  • Gute Kennt­nisse im Umgang mit Daten­ban­ken
  • Unab­ding­bar sind deut­sche Sprach­kennt­nisse (ver­hand­lungs­si­cher – Niveau C1)
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht
  • Kennt­nisse von Funk­ti­ons­ab­läu­fen und Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren von Uni­ver­si­tä­ten sind von Vor­teil

Wir bie­ten Ihnen:
  • Ein span­nen­des und abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­feld
  • Fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle und die indi­vi­du­elle Balance von Beruf und Fami­lie
  • Betrieb­li­che Alters­vor­sorge (VBL) und Fir­men­ti­cket im Tarif­ge­biet des VBB
  • Attrak­tive Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • Ein attrak­ti­ves Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment
  • Kol­le­giale Zusam­men­ar­beit im Team und ein Arbeits­klima ori­en­tiert an unse­ren Leit­li­nien für Füh­rung und Zusam­men­ar­beit

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Herr Mol­d­rzyk (Tel.: +49(0)30 314-78810).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail an bewerbung@facilities.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -
Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung IV Gebäude- und Diens­tema­nage­ment,
Herr Vonau, Sekr. IV L, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin