Blätter-Navigation

An­ge­bot 150 von 378 vom 31.03.2021, 15:50

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät III - Insti­tut für Pro­zess- und Ver­fah­rens­tech­nik / FG Mecha­ni­sche Ver­fah­rens­tech­nik und Auf­be­rei­tung

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Kopp­lung von nume­ri­scher Strö­mungs­si­mu­la­tion (CFD) und der Dis­kre­ten Ele­mente Methode (DEM) unter Zuhil­fe­nahme von Coarse-Grai­ning-Metho­den zu CFD-CGDEM ist ein neues effi­zi­en­tes nume­ri­sches Ver­fah­ren zur Simu­la­tion von kom­bi­nier­ten Par­ti­kel/Fluid-Strö­mun­gen. Basie­rend auf der DEM wird eine frei wähl­bare Anzahl von Par­ti­keln zu jeweils einem reprä­sen­ta­ti­ven Par­cel zusam­men­ge­fasst. Dies redu­ziert die Anzahl der zu ver­fol­gen­den Par­ti­kel, was die Berech­nungs­zeit ent­spre­chend ver­kürzt und die Methode für die Berech­nung von indus­trie­re­le­van­ten Pro­blem­stel­lun­gen inter­es­sant macht.
Auf­ga­ben­ge­biet im Rah­men der CFD-CGDEM, die die Tra­jek­to­ren der Par­cel unter Ver­wen­dung ska­lier­ter Kon­takt- und Fluid­in­ter­ak­ti­ons­mo­delle berech­net, ist es, exis­tie­rende Ska­lie­rungs­an­sätze zu ver­glei­chen und zu unter­su­chen, wel­cher Ansatz bei grö­ßer wer­den­den Ska­lie­rungs­fak­to­ren, die bis­her Schwie­rig­kei­ten berei­ten, akku­rate Ergeb­nisse lie­fert. Dabei soll mit Hilfe eines adap­ti­ven Coarse-Grai­ning-Ansat­zes, wel­cher es erlaubt, in geo­me­trisch engen und wei­ten Berei­chen unter­schied­li­che Ska­lie­rungs­fak­to­ren ein­zu­set­zen, exem­pla­risch unter­sucht wer­den, inwie­weit ein sol­ches Ver­fah­ren den Ein­satz von CFD-CGDEM auch in tech­nisch wich­ti­gen Sys­te­men mit geo­me­trisch engen Ein­bau­ten ermög­licht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in der Fach­rich­tung Ener­gie- und/oder Ver­fah­rens­tech­nik, nume­ri­schen Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten, Maschi­nen­bau, Natur­wis­sen­schaf­ten oder ähn­li­chem; über­durch­schnitt­li­ches Ergeb­nis erwünscht
  • Vor­kennt­nisse (erwünscht) und/oder Inter­esse (erfor­der­lich) im Bereich der Mecha­ni­schen Ver­fah­rens­tech­nik und par­ti­ku­lä­ren Pro­zesse
  • Inter­esse an inge­nieur­wis­sen­schaft­li­cher nume­ri­scher For­schungs­ar­beit (erfor­der­lich)
  • Vor­kennt­nisse (erwünscht) und/oder Inter­esse (erfor­der­lich) im Bereich der Model­lie­rung mit par­ti­kel­ba­sier­ten Ver­fah­ren (Dis­krete Ele­mente Methode (DEM)) und/oder CFD
  • grund­le­gende Pro­gram­mier­kennt­nisse, z.B. C, For­tran, Mat­lab (erfor­der­lich)
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift (erfor­der­lich)
  • Team­fä­hig­keit, Neu­gier und Krea­ti­vi­tät (erfor­der­lich)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (zusam­men­ge­fasst in einem PDF-Doku­ment, max. 5 MB) per E-Mail an Prof. Dr. Krug­gel-Emden unter sekretariat@mvta.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät III, Insti­tut für Pro­zess -und Ver­fah­rens­tech­nik, FG Mecha­ni­sche Ver­fah­rens­tech­nik und Auf­be­rei­tung, Prof. Dr. Krug­gel-Emden, Sekr. BH 11, Ernst-Reu­ter-Platz 1, 10587 Ber­lin