Blätter-Navigation

An­ge­bot 292 von 380 vom 18.03.2021, 14:59

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

IC-Ent­wick­ler*in für Sen­sor-Asics - Ana­loge Schal­tungs­tech­nik

IC-ENT­WICK­LER*IN FÜR SEN­SOR-ASICS - ANA­LOGE SCHAL­TUNGS­TECH­NIK

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir sind eine von Euro­pas füh­ren­den IC-Design-Ein­rich­tun­gen. Unsere lang­jäh­rige Design-Exper­tise wird ergänzt durch­fun­dier­tes Sys­tem-Know-how in den Berei­chen Mul­ti­me­dia, Digi­tale Kom­mu­ni­ka­tion, Bild­ver­ar­bei­tung und Sen­sor­sys­teme. Die Ent­wick­lun­gen unse­rer Wis­sen­schaft­ler*innen fin­den sich in Anwen­dun­gen der Auto­mo­bil­in­dus­trie, der Haus­ge­rä­te­tech­nik, der Indus­trie­tech­nik, der Daten­über­tra­gung sowie in Life­style- und Medi­zin­tech­nik-Pro­duk­ten. Für unsere Sen­sor-ASICs nut­zen wir CMOS-Tech­no­lo­gien unter­schied­li­cher Found­rys von 55 nm bis 350 nm, je nach Anfor­de­rung des Pro­jek­tes.

Ihre Auf­ga­ben

Im Mit­tel­punkt Ihrer For­schungs- und Ent­wick­lungs­ak­ti­vi­tä­ten steht der Ent­wurf von ana­lo­gen Schal­tun­gen für kom­plexe Mixed-Signal-ASICs und inte­grier­ten Sen­sor­sys­te­men. Sie spe­zi­fi­zie­ren, ent­wer­fen und veri­fi­zie­ren ASICs sowie typi­sche Funk­ti­ons­blö­cke, wie bei­spiels­weise PGAs und ADCs. Sie ent­wi­ckeln anspruchs­volle Schlüs­sel­kom­po­nen­ten, über­neh­men die tech­ni­sche Pro­jekt­lei­tung und sind Men­tor*in für Absol­vent*innen, die bei uns ins Berufs­le­ben star­ten. Sie arbei­ten in einem Team an der Umset­zung der Anfor­de­run­gen unse­rer Indus­trie­kun­den und an unse­rer For­schungs­stra­te­gie. Bei die­sen Vor­ha­ben wer­den Sie von unse­ren Expert*innen in den Berei­chen Pro­jekt­ma­nage­ment, Eva­lua­tion und Seri­en­über­füh­rung unter­stützt.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Elek­tro­tech­nik, Phy­sik oder einer ver­gleich­ba­ren Fach­rich­tung sowie mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung
  • Fun­dierte Kennt­nisse im ana­lo­gen oder Mixed-Signal-Schal­tungs­ent­wurf
  • Erfah­rung im Umgang mit Simu­la­ti­ons- und Lay­out­werk­zeu­gen
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Von Vor­teil sind dar­über hin­aus:
  • Hohes Maß an Selbst­stän­dig­keit und Eigen­ver­ant­wor­tung
  • Erfah­rung in der tech­ni­schen Pro­jekt­lei­tung
  • Struk­tu­rierte und team­ori­en­tierte Arbeits­weise

Un­ser An­ge­bot:

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa und wurde in der Ver­gan­gen­heit in ver­schie­de­nen Kate­go­rien als Top Arbeit­ge­ber aus­ge­zeich­net.

  • Wir set­zen auf inno­va­tive Ideen und kon­zi­pie­ren neu­ar­tige Lösun­gen. Sie kön­nen dabei sein und aktiv die Zukunft mit­ge­stal­ten.
  • Sie erhal­ten maß­ge­schnei­derte Soft-Skill- und fach­li­che Wei­ter­bil­dun­gen.
  • Wir leben eine fami­li­en­freund­li­che Kul­tur: Manch­mal geht die Fami­lie vor – wir wis­sen das.
  • Die best­mög­li­che Ver­ein­bar­keit Ihres Berufs- und Pri­vat­le­bens unter­stüt­zen wir durch die Mög­lich­keit fle­xi­blen Arbei­tens.
  • Spit­zen­for­schung dank tech­ni­scher Spit­zen­aus­stat­tung – all unsere Arbeits­plätze sind mit State-of-the-Art-Tech­no­lo­gie­aus­ge­stat­tet, um best­mög­li­che Arbeits­be­din­gun­gen zu schaf­fen.
  • Struk­tu­rierte Onboar­ding-Maß­nah­men unter­stüt­zen Sie dabei, gut bei uns am Fraun­ho­fer IIS anzu­kom­men.

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Zusätz­lich kann Fraun­ho­fer leis­tungs- und erfolgs­ab­hän­gige varia­ble Ver­gü­tungs­be­stand­teile gewäh­ren.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befris­tet.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Die Stelle kann auch in Teil­zeit besetzt wer­den.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: