Blätter-Navigation

An­ge­bot 133 von 435 vom 18.02.2021, 14:34

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Zen­trum für Leh­rer­bil­dung, Schul- und Berufs­bil­dungs­for­schung (ZLSB)

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Mit­ar­bei­ter/in Öffent­lich­keits­ar­beit

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
Die Stelle ist ab sofort bis zum 31.12.2022 (Befris­tung gem. TzBfG), mit 37,5% der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit und der Option auf Auf­sto­ckung, zu beset­zen. Dem ZLSB obliegt die Koor­di­nie­rung, Admi­nis­tra­tion und Wei­ter­ent­wick­lung der Lehr­amts­stu­di­en­gänge an der TU Dres­den sowie von Pro­gram­men zur Leh­rer­fort- und -wei­ter­bil­dung in Zusam­men­ar­beit mit den an der Leh­rer­bil­dung betei­lig­ten Fakul­tä­ten. Ein wei­te­rer Schwer­punkt ist die Initi­ie­rung, Koor­di­nie­rung und Durch­füh­rung fakul­täts­über­grei­fen­der For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekte zur Leh­rer­bil­dung. Dazu gehört das Pro­jekt Inter­na­tio­na­lity via Mobi­lity Pro­jects, Rese­arch and Edu­ca­tio­nal Syn­er­gieS (IMPRESS), das durch den DAAD im Rah­men des Pro­gramms Lehr­amt Inter­na­tio­nal geför­dert wird. Ca. 4.000 Lehr­amts­stu­die­rende sind aktu­ell an der TU Dres­den ein­ge­schrie­ben. Die TU Dres­den zählt zu den füh­ren­den Uni­ver­si­tä­ten Deutsch­lands. In der Exzel­lenz­in­itia­tive des Bun­des und der Län­der wurde sie mit dem Titel „Exzel­lenz-Uni­ver­si­tät“ aus­ge­zeich­net.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ent­wick­lung von Stra­te­gien für eine öffent­lich­keits­wirk­same Dar­stel­lung des Pro­jekts IMPRESS im Abgleich mit den über­ge­ord­ne­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gien der TU Dres­den für den Inter­net­auf­tritt und soziale Medien im Inter­net bzw. für die klas­si­sche Öffent­lich­keits­ar­beit, z.B. Pres­se­ar­beit in Abstim­mung mit der Pres­se­stelle der TU Dres­den und News­let­ter für die Stu­die­ren­den­an­spra­che; Umset­zung der Stra­te­gien in Abstim­mung mit der Geschäfts­füh­rung, der jewei­li­gen Pro­jekt­ko­or­di­na­tion und der Stab­stelle für Kom­mu­ni­ka­tion und Cor­po­rate Iden­tity; enge Zu-sam­men­ar­beit mit den Kol­le­gen/-innen am ZLSB und ande­ren Abtei­lun­gen (z.B. Aka­de­mi­sches Aus­lands­amt, Leo­nardo-Büro Sach­sen, Refe­ren­ten/-innen Öffent­lich­keits­ar­beit); Erstel­lung von ziel­grup­pen­ge­rech­ten Inhal­ten in Deutsch und Eng­lisch (Text, Bild, Video), For­mu­lie­rung von Pres­se­mit­tei­lun­gen und Aus­bau der Pres­se­kon­takte, inhalt­li­che Erstel­lung und Ent­wick­lung von Bro­schü­ren, Fly­ern, und Wer­be­mit­teln; Unter­stüt­zung der inter­nen wie exter­nen Kom­mu­ni­kati-on, insb. im IMPRESS-Netz­werk; Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen; per­sön­li­che Betreu­ung von Ein­zel­per­so­nen(inco­m­ing/out­go­ing) oder (inter­na­tio­na­len) Grup­pen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium der Sprach-, Kul­tur- oder Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten oder in einer ähn­lich geeig­ne­ten Fach­rich­tung; sehr gute Fremd­sprach­kennt­nisse, insb. im Eng­li­schen; Offen­heit, Ide­en­reich­tum und ope­ra­tive Umset­zungs­stärke; aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten; Fle­xi­bi­li­tät sowie einen sou­ve­rä­nen Schreib­stil ange­passt an ver­schie­dene Ziel­grup­pen und –kanäle; eigen­ver­ant­wort­li­ches und selbst­stän­di­ges Arbei­ten. Erfah­run­gen mit Pro­gram­men wie Adobe InDe­sign, Gimp oder Video­be­ar­bei­tungs­pro­gram­men, digi­ta­len Ver­an­stal­tungs­for­ma­ten und Arbeit mit einer inter­na­tio­na­len Ziel­gruppe sind von Vor­teil.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die TU Dres­den ist bestrebt, Men­schen mit Behin­de­run­gen beson­ders zu för­dern und bit­tet daher um ent­spre­chende Hin­weise bei Ein­rei­chung der Bewer­bun­gen. Bei glei­cher Eig­nung wer­den schwer­be­hin­derte Men­schen oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.
Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen sen­den Sie bitte bis zum 16.03.2021 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an martin.neumaerker@tu-dresden.de oder an TU Dres­den, Zen­trum für Leh­rer­bil­dung, Schul- und Berufs­bil­dungs­for­schung, Herr Mar­tin Neu­mär­ker, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.