Blätter-Navigation

An­ge­bot 166 von 441 vom 16.02.2021, 16:38

logo

Leib­niz-Gemein­schaft

Die Leib­niz-Gemein­schaft ver­bin­det 96 eigen­stän­dige For­schungs­in­sti­tute, For­schungs­mu­seen und For­schungs­in­fra­struk­tu­ren. Deren Aus­rich­tung reicht von den Natur-, Inge­nieur- und Umwelt­wis­sen­schaf­ten über die Wirt­schafts-, Raum- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten bis zu den Geis­tes­wis­sen­schaf­ten. Leib­niz-Insti­tute bear­bei­ten gesell­schaft­lich, öko­no­misch und öko­lo­gisch rele­vante Fra­ge­stel­lun­gen. Die Leib­niz-Insti­tute beschäf­ti­gen rund 20.000 Per­so­nen, dar­un­ter etwa die Hälfte Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler. Die Leib­niz-Gemein­schaft bekennt sich zu Chan­cen­ge­rech­tig­keit, Viel­falt und Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf.

Wett­be­werb­li­che, gut­ach­ter­ge­stützte Ver­fah­ren zur Pro­jekt­aus­wahl wer­den in der Leib­niz-Gemein­schaft durch zwei Senats­aus­schüsse bewer­tet und aus Mit­teln des Pak­tes für For­schung und Inno­va­tion der Län­der und des Bun­des finan­ziert. Gegen­stand der Wett­be­werbs­ver­fah­ren sind u.a. Vor­ha­ben der Per­so­nen­för­de­rung wie Leib­niz-Junior Rese­arch Groups und das Leib­niz-Pro­fes­so­rin­nen­pro­gramm als auch Vor­ha­ben der koope­ra­ti­ven For­schung wie etwa die Leib­niz-Wis­sen­schaft­s­Campi und die Leib­niz-For­schungs­ver­bünde. Die Aus­wahl­ver­fah­ren der Senats­aus­schüsse wer­den in der Leib­niz-Geschäfts­stelle inhalt­lich und admi­nis­tra­tiv unter­stützt.

Für Unter­stüt­zung bei den admi­nis­tra­ti­ven Auf­ga­ben suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine/n stu­den­ti­sche/n Beschäf­tigte/n (m/w/d) mit 10 Std./Woche im Refe­rat Leib­niz-Wett­be­werbs­ver­fah­ren

Stu­den­ti­sche/r Beschäf­tigte/r (m/w/d) im Refe­rat Leib­niz-Wett­be­werbs­ver­fah­ren

10 Std./Woche

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Zum Auf­ga­ben­ge­biet gehö­ren ins­be­son­dere fol­gende Tätig­kei­ten:

  • Unter­stüt­zung bei der Prü­fung des Erfolgs und der zweck­ent­spre­chen­den Mit­tel­ver­wen­dung in den Leib­niz-Wett­be­werbs­ver­fah­ren
  • Mit­ar­beit bei der Zusam­men­stel­lung von Prü­fungs­un­ter­la­gen und bei der Orga­ni­sa­tion der Mit­tel­ab­ruf- und Berichts­pro­zesse
  • Unter­stüt­zung bei der Daten­pflege im elek­tro­ni­schen Ver­wal­tungs­sys­tem der Leib­niz-Wett­be­werbs­ver­fah­ren (e-Sys­tem)
  • Hilfe bei all­ge­mei­nen admi­nis­tra­ti­ven Tätig­kei­ten (z. B. Ablage von Dateien und Kor­re­spon­denz, Aktua­li­sie­ren von Über­sich­ten usw.)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihr Pro­fil:

  • idea­ler­weise erste Erfah­run­gen in den beschrie­be­nen Auf­ga­ben­ge­bie­ten
  • hohe Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
  • struk­tu­rierte, zuver­läs­sige und sorg­fäl­tige Arbeits­weise
  • sehr gutes Text­ver­ständ­nis (Deutsch und Eng­lisch) und gute schrift­li­che und münd­li­che Aus­drucks­fä­hig­keit
  • siche­rer Umgang mit gän­gi­ger Com­pu­ter­soft­ware zur Text- und Daten­ver­ar­bei­tung sowie Bereit­schaft, sich in die im Refe­rat genutzte Com­pu­ter­soft­ware ein­zu­ar­bei­ten

Un­ser An­ge­bot:

Wir för­dern die beruf­li­che Gleich­stel­lung. Die Ein­stel­lung erfolgt zunächst befris­tet auf ein Jahr. Die Ver­gü­tung erfolgt in Anleh­nung an TVStud III. Die Beach­tung der Schwer­be­hin­der­ten-richt­li­nien und der Vor­schrif­ten des Geset­zes über Teil­zeit­ar­beit ist gewähr­leis­tet.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen, inkl. Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung, rich­ten Sie bitte bis zum 10. März 2021 per E-Mail mit Angabe der Kenn­zif­fer SHK_Wett zusam­men­ge­fasst als ein PDF-Doku­ment (Größe max. 2 MB) an bewerbung.berlin@leibniz-gemeinschaft.de. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Leib­niz-Gemein­schaft fin­den Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de.