Blätter-Navigation

An­ge­bot 259 von 287 vom 22.12.2020, 13:37

logo

VDI/VDE Inno­va­tion + Tech­nik GmbH

Die VDI/VDE Inno­va­tion + Tech­nik GmbH berät zu Zukunfts­the­men unse­rer Zeit. Als Pro­jekt­trä­ger und Bera­tungs­un­ter­neh­men für ver­schie­dene Bun­des- und Lan­des­mi­nis­te­rien, die Euro­päi­sche Kom­mis­sion sowie die Finanz­wirt­schaft und die Indus­trie geben wir Impulse zu gesell­schaft­li­chen und tech­ni­schen Her­aus­for­de­run­gen wie Digi­ta­li­sie­rung, demo­gra­fi­scher Wan­del, Mensch-Tech­nik-Inter­ak­tion, Elek­tro­mo­bi­li­tät, Elek­tro­nik, Gesund­heit, Bil­dung und Inno­va­ti­ons­po­li­tik.

Wis­sen­schaft­li­cher Bera­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / Funk­tech­no­lo­gien (d/m/w)

in Voll- oder Teil­zeit (mit mind. 25 Stun­den / Woche)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Wis­sen­schaft­li­che Bera­tung von poli­ti­schen Ent­schei­dungs­trä­ger:innen bei der Gestal­tung von For­schungs­schwer­punk­ten und -pro­gram­men zu zukünf­ti­gen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­te­men im fort­schrei­ten­den digi­ta­len Wan­del
  • Fach­li­che Beur­tei­lung und Prü­fung von For­schungs­vor­ha­ben in Hin­blick auf För­der­fähig­keit durch öffent­li­che Auf­trag­ge­ber:innen
  • Fach­li­che Beglei­tung von För­der­pro­jek­ten im Rah­men der F&E-For­schungs­för­de­rung des Bun­des von der Bera­tung der Antrag­stel­ler:innen und Bewil­li­gung der För­der­anträge, Betreu­ung im per­sön­li­chen Aus­tausch auch vor Ort, bis zur Erfolgs­kon­trolle der Pro­jekte nach ihrem Abschluss
  • Ana­lyse fach­li­cher Trends, gesell­schaft­li­cher Impli­ka­tio­nen von Tech­no­lo­gien und poli­ti­scher Rah­men­be­din­gun­gen
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Fach­ge­sprä­chen und Dia­log­pro­zes­sen mit der Fach-Com­mu­nity
  • Unter­stüt­zung des För­der­ge­bers bei der fach­li­chen Dar­stel­lung der Vor­ha­ben für Poli­tik und Öffent­lich­keit und beim Manage­ment der För­der­pro­zesse

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes Stu­dium (Diplom oder Mas­ter) der Nach­rich­ten­tech­nik, Infor­ma­tik / Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme
  • Alter­na­tiv ein natur- oder inge­nieur­wis­sen­schaft­li­cher Abschluss mit aus­ge­wie­se­nen Kennt­nis­sen in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Gebiete: Draht­lose Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / „Soft­warei­sie­rung“ von Netz­wer­ken (Soft­ware Defi­ned Net­wor­king) / Künst­li­che Intel­li­genz in Kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­zen / Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gien mit Tera­hertz-Strah­lung / Time-Sen­si­tive Net­wor­king / Draht­ge­bun­dene Kom­mu­ni­ka­tion
  • Eine Pro­mo­tion ist von Vor­teil, aber nicht zwin­gend erfor­der­lich
  • Idea­ler­weise Erfah­rung in der Mit­ar­beit in For­schungs- oder Ent­wick­lungs­pro­jek­ten oder im For­schungs­ma­nage­ment
  • Fähig­keit, Inno­va­tio­nen in der For­schung zu Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Funk­sys­te­men beur­tei­len und kom­pli­zierte tech­ni­sche Sach­ver­halte zu durch­drin­gen und auch fach­frem­den Per­so­nen prä­gnant und ver­ständ­lich dar­zu­stel­len
  • Sehr gutes münd­li­ches und schrift­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen in deut­scher Spra­che sowie kom­pe­tente Ver­wen­dung der eng­li­schen Spra­che

Un­ser An­ge­bot:

  • Gestal­tungs­frei­heit
Eigene The­men | Viel Ver­ant­wor­tung | Selbst­stän­dig­keit | Pro­jekt­ar­beit

  • Arbeits­zeit­fle­xi­bi­li­tät
Gleit­zeit | Über­stun­den­aus­gleich | Teil­zeit | Mobi­les Arbei­ten

  • Fami­li­en­freund­lich­keit
Fle­xi­bi­li­tät | Teil­zeit­mög­lich­keit | Eltern­zeit

  • Ent­wick­lung
Gute Ein­ar­bei­tung | Per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung | Fach­li­che Fort­bil­dung

  • Arbeits­at­mo­sphäre
Fla­che Hier­ar­chien | Klare Kom­mu­ni­ka­tion | Wert­schät­zung | Zusam­men­ar­beit

  • Ver­gü­tung und Kon­di­tio­nen
Urlaubs­geld | Alters­vor­sorge | Weih­nachts­geld | BVG-Ticket

  • Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät
Alle Fach­dis­zi­pli­nen | Alters­mix | Pro­jekt­ar­beit | Klau­sur­ta­gun­gen

  • Inter­es­sante Kon­takte
Ver­an­stal­tun­gen | Netz­werke | Kon­takt­ver­mitt­lung | Koope­ra­tio­nen

  • Zen­trale Stand­orte
Ber­lin | Dres­den | Stutt­gart | Mün­chen | Bonn | Gute Anbin­dung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Diese Posi­tion ist zunächst für zwei Jahre befris­tet. Im Anschluss daran stre­ben wir eine dau­er­hafte Zusam­men­ar­beit in einem unbe­fris­te­ten Arbeits­ver­hält­nis an.

Wir suchen sowohl Berufs­er­fah­rene aus For­schung und Wis­sen­schaft als auch Berufs­ein­stei­gende mit Hoch­schul­ab­schluss, die uns fach­lich in unse­rem inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­jekt­team ver­stär­ken.

Sie inter­es­sie­ren sich für zukünf­tige Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gien weit über 5G hin­aus und die damit ver­bun­de­nen gesell­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen? Sie arbei­ten sich gerne und schnell in neue For­schungs­fel­der ein? Sie möch­ten For­schung zur Ver­net­zung und Sicher­heit digi­ta­ler Sys­teme haut­nah beglei­ten und an der Schnitt­stelle zwi­schen Poli­tik, Wirt­schaft und Ver­wal­tung mit­ge­stal­ten?

Dann freuen wir uns auf Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit Anga­ben zu Ihrer Gehalts­vor­stel­lung und Ver­füg­bar­keit, vor­zugs­weise über unser Online­por­tal.