Blätter-Navigation

An­ge­bot 242 von 374 vom 16.11.2020, 17:06

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Mathe­ma­tik und Phy­sik - Insti­tut für Ana­ly­sis

Am Insti­tut für Ana­ly­sis ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) im Bereich der Ana­ly­sis mit Bezü­gen zur Sto­chas­tik (Ent­gGr. 13 TV-L, 100%) zum 01.04.2021 zu beset­zen. Die Stelle ist unbe­fris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) im Bereich der Ana­ly­sis mit Bezü­gen zur Sto­chas­tik

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100%)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Zu den Auf­ga­ben gehört die Lehr­tä­tig­keit im Umfang von 10 Lehr­ver­an­stal­tungs­stun­den. Neben der Lehre auf dem Gebiet der Ana­ly­sis und der Mathe­ma­ti­schen Sto­chas­tik wird die Lei­tung der Grund­aus­bil­dung in der Mathe­ma­ti­schen Sto­chas­tik erwar­tet. Diese umfasst die Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Klau­su­ren und Prü­fun­gen sowie die Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten. Eigen­stän­dige For­schungs­in­itia­ti­ven sowie die Mit­wir­kung an For­schungs­pro­jek­ten des Insti­tuts sind erwünscht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen sind ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in Mathe­ma­tik, der Nach­weis fun­dier­ter Kennt­nisse auf dem Gebiet der Mathe­ma­ti­schen Sto­chas­tik, Erfah­run­gen in selbst­stän­di­ger Lehre sowie ein hohes Maß an orga­ni­sa­to­ri­scher Kom­pe­tenz. Eine abge­schlos­sene Habi­li­ta­tion ist erwünscht. Sehr gute Deutsch­kennt­nisse sind zwin­gend erfor­der­lich.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung zusam­men mit Ihrem Lebens­lauf und einer Beschrei­bung Ihrer For­schungs­in­ter­es­sen bis zum 18.12.2020 gebün­delt in einem pdf-Doku­ment an

E-Mail: Bewerbung-Analysis@math.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Ana­ly­sis
Prof. Dr. Elmar Schrohe
Wel­fen­gar­ten 1
30167 Han­no­ver

Zusätz­lich stel­len Sie bitte sicher, dass wir zwei Emp­feh­lungs­schrei­ben erhal­ten (gern eben­falls per E-Mail bis zum 18.12.2020). Ver­spä­tet ein­ge­hende Bewer­bun­gen wer­den gege­be­nen­falls berück­sich­tigt, bis die Stelle besetzt ist.

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Pro­fes­sor Dr. Elmar Schrohe (E-Mail: schrohe@math.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/
.