Blätter-Navigation

An­ge­bot 296 von 337 vom 23.09.2020, 09:02

logo

Fraun­ho­fer IWES

Wind­ener­gie ist unser gro­ßes Thema. Bei uns betrei­ben mehr als 300 Mit­ar­bei­tende und Stu­die­rende aus über 30 Län­dern anwen­dungs­nahe For­schung und Ent­wick­lung im Bereich der Wind­ener­gie­nut­zung. Dabei dreht sich alles um die Strom- und Was­ser­stoff­pro­duk­tion. Unsere erfolg­rei­che Kom­bi­na­tion: eine welt­weit ein­zig­ar­tige Prüf­in­fra­struk­tur und umfas­sende Metho­den­kom­pe­tenz in der Zuver­läs­sig­keit und Vali­die­rung von Wind­ener­gie­an­la­gen und Wind­parks sowie der smar­ten Sys­tem­in­te­gra­tion von Wind­ener­gie in zukünf­tige Ener­gie­ver­sor­gungs­sys­teme.

STU­DEN­TI­SCHE HILFS­TÄ­TIG­KEIT MIT MÖG­LICH­KEIT ZUM ANFER­TI­GEN EINER ABSCHLUSS­AR­BEIT

IM BEREICH JAVA/SCALA PRO­GRAM­MIE­RUNG UND WEB­AN­WEN­DUNG

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Diese Auf­ga­ben war­ten auf dich ...
Du arbei­test mit einem Team aus wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter*innen der Arbeits­gruppe »Off­shore-Logis­tik« zusam­men und bekommst somit die Mög­lich­keit, neben der Pro­gram­mie­rung auch in die wis­sen­schaft­li­che Pra­xis rein­zu­schnup­pern. Deine Haupt­auf­gabe wird aber die Pro­gram­mie­rung im Bereich Java/Scala sein. Hier­bei unter­stützt du die Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Simu­la­ti­ons­pro­gramme für die Off­shore-Windin­dus­trie, indem du selb­stän­dig Pro­gram­mier­auf­ga­ben über­nimmst und diese dann anschlie­ßend in die Soft­ware inte­grierst. Aber das ist noch nicht alles. Dar­über hin­aus bist du beim Ent­ste­hungs­pro­zess der Web­an­wen­dung haut­nah und von Anfang an dabei. Das alles klingt nach viel Arbeit, aber keine Sorge, am IWES ste­hen dir die wis­sen­schaft­li­chen und tech­ni­schen Mit­ar­bei­ter*innen mit ihrem Wis­sen zur Seite.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Du bist Stu­dent*in der Infor­ma­tik oder einer ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­rich­tung?
Du bringst Erfah­run­gen im Bereich von JAVA mit? SCALA hat dich aber auch schon immer inter­es­siert und du hast Lust dich noch tie­fer in die neue Pro­gram­mier­spra­che ein­zu­ar­bei­ten? Dar­über hin­aus hast du bereits gute Kennt­nisse in der Web­an­wen­dung und im bes­ten Fall kannst du schon prak­ti­sche Erfah­run­gen hierzu mit­brin­gen? Super, dann passt du genau zu uns! Dar­über hin­aus erleich­tert dein Inter­esse an der Soft­ware-Ent­wick­lung in einem wis­sen­schaft­li­chen Umfeld dei­nen Ein­stieg bei uns.

Un­ser An­ge­bot:

Wie willst du unser Team ver­stär­ken?
Willst du uns als Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft mit einer Arbeits­zeit von bis zu 80 Stun­den pro Monat unter­stüt­zen? Oder möch­test du deine Arbeit am Insti­tut mit dem Schrei­ben dei­ner Abschluss­ar­beit ver­bin­den? Wie auch immer du dich ent­schei­dest, wir unter­stüt­zen dich auf dei­nem Weg.

Du benö­tigst fle­xi­ble Arbeits­zei­ten?
Wir wis­sen, dass ein Stu­dium auch mal sehr anstren­gend wer­den kann. Des­halb kannst du deine Arbeits­zeit fle­xi­bel gestal­ten, natür­lich alles in Abspra­che mit dei­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, denn wir arbei­ten Hand in Hand. Bei uns kann sich jeder ein­brin­gen, die Hier­ar­chie­ebene spielt dabei keine Rolle.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.

Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­ten dir gerne:
Lothar Meyer-Lerbs
Tel: +49 471 14290-376

Manuela Schä­fer
Tel: +49 471 14290-450

Bitte bewirb dich online. Wir beach­ten die gül­tige Daten­schutz­grund­ver­ord­nung bei der Bear­bei­tung dei­ner Bewer­bung.

http://www.iwes.fraunhofer.de/

Kennziffer: IWES-2020-62