Blätter-Navigation

An­ge­bot 184 von 323 vom 10.09.2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institut für Baustoffforschung - Bauwerkserhaltung und Polymerkomposite

Nachhaltige Materialien, Ressourcen schonen, Abfälle vermeiden und trotzdem wissenschaftlich und technologisch weiterentwickeln. Dieses Ziel verfolgen wir am Lehr- und Forschungsgebiet Strukturelle Polymerkomposite. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Webseiten unter https://www.ibac-aachen.de/polymers

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Für unse­ren For­schungs­be­reich bio-basierte Bau­stoffe suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine enga­gierte und moti­vierte Per­sön­lich­keit. Wir erwar­ten ein hohes Maß an Leis­tungs­be­reit­schaft, eine ziel­ori­en­tierte und sehr gut struk­tu­rierte Arbeits­weise, inter­dis­zi­pli­nä­res Den­ken sowie Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit. Eigen­stän­dige Bear­bei­tung eines aktu­el­len The­mas auf dem Gebiet bio-basierte Bau­stoffe. Aktive Mit­ar­beit in Indus­trie­ko­ope­ra­tio­nen. Publi­ka­tion der eige­nen For­schungs­er­geb­nisse.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) in Che­mie. Kan­di­dat*innen kurz vor dem Abschluss kön­nen sich bewer­ben.
  • Prak­ti­sche Syn­the­se­er­fah­run­gen in Poly­mer­che­mie/-tech­no­lo­gie sind erfor­der­lich.
  • Grund­le­gende Kennt­nisse im Bereich Bio­ma­te­ria­lien/nach­wach­sende Roh­stoffe sind von Vor­teil.
  • Die Fähig­keit zum selbst­stän­di­gen wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten und zur Mit­ar­beit bei der Wei­ter­ent­wick­lung der The­men in die­sem For­schungs­be­reich muss gege­ben sein.
  • Erfah­run­gen mit dem Schrei­ben von Publi­ka­tio­nen, Berich­ten oder wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten sowie mit der Ein­wer­bung von Dritt­mit­teln sind vor­teil­haft.
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse sind erfor­der­lich.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Sassmann, M.Sc.
Tel.: +49 (0) 241 8092078
E-Mail: sassmann@ibac.rwth-aachen.de

oder
Herr Prof. Weichold
Tel.: +49 (0) 241 8095126
E-Mail: weichold@ibac.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.ibac-aachen.de/polymers

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.09.2020 an
Institut für Baustoffforschung; Bauwerkserhaltung und Polymerkomposite
RWTH Aachen University
Frau Pia Sassmann, M.Sc.
Schinkelstr. 3
52062 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an sassmann@ibac.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.