Blätter-Navigation

An­ge­bot 177 von 320 vom 09.09.2020, 13:21

logo

Deut­sche Aids­hilfe e.V.

Als Dach­ver­band von ca. 120 Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen ver­tritt die Deut­sche Aids­hilfe e.V. (DAH) die gesund­heits- und sozi­al­po­li­ti­schen Inter­es­sen von Men­schen mit HIV/Aids und leis­tet zudem Prä­ven­ti­ons­ar­beit für von HIV, Virus­he­pa­ti­tis und sexu­ell über­trag­ba­ren Infek­tio­nen (STI) beson­ders betrof­fene Bevöl­ke­rungs­grup­pen. Mehr Infor­ma­tio­nen unter https://aidshilfe.de/de/wir-ueber-uns

Sach­be­ar­bei­ter_in
(7 Stun­den/Woche, bis EG 9c)

ärzt­li­che Fort­bil­dung im Bereich HIV/STI-Prä­ven­tion, Kom­mu­ni­ka­tion über Sexua­li­tät und Abbau von Dis­kri­mi­nie­rung im Gesund­heits­we­sen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren:
  • Sach­be­ar­bei­tung im Pro­jekt­teil „Ver­an­stal­tun­gen für Ärzt_innen“ des Ärz­te­pro­jek­tes
  • Vor- und Nach­be­rei­tung von Ver­an­stal­tun­gen
  • Mit­ar­beit bei der Pro­jekt­ab­rech­nung
  • Mit­ar­beit an der Wei­ter­ent­wick­lung der Semi­nar­reihe, ggf. Über­nahme von Ver­an­stal­tungs­lei­tung, Mode­ra­tion
  • Erstel­len von Sach- und Zwi­schen­be­rich­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Das soll­ten Sie mit­brin­gen:
  • Abge­schlos­se­nes Fach­hoch­schul­stu­dium/Bache­lor
  • Fähig­keit zur metho­disch-didak­ti­schen Arbeit; Erfah­run­gen in der Fort­bil­dungs­ar­beit, wün­schens­wert Erfah­run­gen mit Online-Ver­an­stal­tun­gen
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz und sen­si­blen Umgang mit Spra­che
  • Kennt­nisse im Zuwen­dungs­recht und sei­ner Neben­ge­biete
  • Sen­si­bi­li­tät gegen­über Men­schen mit HIV und den beson­ders stark betrof­fe­nen Grup­pen

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • eine viel­sei­tige, ver­ant­wor­tungs­volle Tätig­keit mit Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten im Rah­men eines inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams
  • eine Ver­gü­tung ent­spre­chend TVöD bis zur Ent­gelt­gruppe 9 c
  • ein befris­te­tes Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis, zunächst bis zum 31.12.2020 im Umfang von der­zeit 7 Std. / Woche, eine Ver­län­ge­rung ist ange­strebt
  • Fle­xi­ble Arbeits­zeit (Gleit­zeit)
Wir freuen uns auf Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen bitte über unser Bewer­bungs­por­tal „Con­nec­toor“!
https://deutsche-aidshilfe.connectoor.de/
E-Mail-Bewerbungen kön­nen lei­der nicht berück­sich­tigt wer­den und müs­sen aus Daten-schutz­grün­den gelöscht wer­den.

Bewer­bun­gen von Migrant_innen, Frauen oder trans* Per­so­nen sind aus­drück­lich er-wünscht. Men­schen mit Behin­de­run­gen und/oder chro­ni­schen Erkran­kun­gen (entspr. BGleiG, SGB IX) wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Alle durch die Bewer­bung oder das Bewer­bungs­ge­spräch ent­ste­hen­den Kos­ten (z.B. Reise- und Über­nach­tungs­kos­ten) sind von der_dem Bewer­ber_in selbst zu tra­gen.

Bewer­bungs­schluss ist der 14. Sep­tem­ber 2020 um 9 Uhr (spä­tes­ter Ein­gang). Die Vor­stel­lungs­ge­sprä­che fin­den vor­aus­sicht­lich Ende Sep­tem­ber in den Räu­men der Deut­schen Aids­hilfe, Wil­helm­straße 138, 10963 Ber­lin statt.