Blätter-Navigation

An­ge­bot 250 von 317 vom 02.09.2020, 15:37

logo

Fraun­ho­fer IIS - For­schungs­ver­bund Mikro­elek­tro­nik

Seit April 2017 bün­deln 11 Insti­tute des Fraun­ho­fer-Ver­bunds Mikro­elek­tro­nik sowie die Leib­niz-Insti­tute Fer­di­nand-Braun-Insti­tut und Leib­niz-Insti­tut für inno­va­tive Mikro­elek­tro­nik ihre Exper­tise und die For­schungs­in­fra­struk­tur als »For­schungs­fa­brik Mikro­elek­tro­nik Deutsch­land (FMD)«. Als ein bun­des­weit koor­di­nier­ter One-Stop-Shop für die gesamte mikro­elek­tro­ni­sche / nano­elek­tro­ni­sche Wert­schöp­fungs­kette stärkt die FMD die Posi­tion der euro­päi­schen Halb­lei­ter- und Elek­tro­nik­in­dus­trie im glo­ba­len Wett­be­werb.

Der Fraun­ho­fer-Ver­bund Mikro­elek­tro­nik ist ein For­schungs- und Ent­wick­lungs­an­bie­ter für Smart Sys­tems. Hier wer­den lang­jäh­rige Erfah­rung und die Exper­tise von mehr als 3.000 Wis­sen­schaft­ler*innen aus der­zeit 11 Mit­glieds­in­sti­tu­ten und 5 Gast­in­sti­tu­ten gebün­delt. Die Bün­de­lung der Kern­kom­pe­ten­zen der Mit­glieds­in­sti­tute ermög­licht bran­chen­spe­zi­fi­sche, ganz­heit­li­che und maß­ge­schnei­derte Sys­tem­ent­wick­lun­gen im Bereich der Mikro­elek­tro­nik.

Lei­ter*in – Geschäfts­stelle der For­schungs­fa­brik Mikro­elek­tro­nik Deutsch­land und des Ver­bunds Mikro­elek­tro­nik

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie unter­stüt­zen maß­geb­lich die Stra­te­gie-Ent­wick­lung im Ver­bund Mikro­elek­tro­nik und in der For­schungs­fa­brik Mikro­elek­tro­nik Deutsch­land, unter­stüt­zen die Umset­zung der Stra­te­gie und ver­ant­wor­ten die Geschäfts­füh­rung.
Hier­für koor­di­nie­ren Sie den Aus­tausch der Insti­tute unter­ein­an­der sowie mit der Fraun­ho­fer-Zen­trale und trei­ben die Akquise von Pro­jek­ten mit der Indus­trie und öffent­li­chen För­der­mit­tel­ge­bern voran. Die aktu­elle Tech­no­lo­gie­ent­wick­lung, Pro­gramme zur For­schungs­för­de­rung sowie die Akti­vi­tä­ten unse­rer Wett­be­wer­ber und Part­ner haben Sie im Blick. Sie füh­ren und ent­wi­ckeln das Team der Geschäfts­stelle in Ber­lin, ver­ant­wor­ten die insti­tuts­über­grei­fende Öffent­lich­keits­ar­beit und sind Ansprech­per­son für Ver­tre­ter aus For­schung, Wirt­schaft und Poli­tik. Sie ste­hen in engem Aus­tausch mit dem/der Spre­cher*in des Ver­bun­des und dem Len­kungs­kreis der FMD.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes natur­wis­sen­schaft­li­ches oder inge­nieur­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit engem Bezug zur Mikro­elek­tro­nik und Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaf­ten – im bes­ten Fall ergänzt um eine Pro­mo­tion.
  • Ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung in Wis­sen­schafts­ein­rich­tun­gen und/oder Indus­trie­un­ter­neh­men, idea­ler­weise im Bereich Mikro­elek­tro­nik
  • Erfah­rung mit Ent­wick­lung und Umset­zung von Stra­te­gien im For­schungs- und Ent­wick­lungs­um­feld
  • Erfolg­rei­che Akqui­si­tion von For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jek­ten mit Auf­trag­ge­bern aus der Indus­trie und der öffent­li­chen Hand
  • Füh­rungs­er­fah­rung

Un­ser An­ge­bot:

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa und wurde 2019 in den Kate­go­rien »For­schung« und »öffent­li­cher Sek­tor« des Tren­dence-Absol­ven­ten­ba­ro­me­ters sowie im Rand­stad Employer Brand Rese­arch als »TOP 1 Arbeit­ge­ber« aus­ge­zeich­net. Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft bie­tet ein über­aus attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che.

  • Sie arbei­ten in einem enga­gier­ten Team, in dem Sie Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen kön­nen und Gestal­tungs­spiel­raum haben.
  • Wir set­zen auf inno­va­tive Ideen und kon­zi­pie­ren neu­ar­tige Lösun­gen. Sie kön­nen dabei sein und die Zukunft aktiv mit­ge­stal­ten.
  • Sie erhal­ten maß­ge­schnei­derte Soft-Skill- und fach­li­che Wei­ter­bil­dun­gen
  • Wir leben eine fami­li­en­freund­li­che Kul­tur: Manch­mal geht die Fami­lie vor – wir wis­sen das.

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir haben Ihr Inter­esse geweckt?
Dann bewer­ben Sie sich mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen in Form einer PDF-Datei (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) und unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2020-81 online:
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/54177/Description/1

Fragen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet Ihnen gerne:
Frau Kat­rin Schwend­ner
personalmarketing@iis.fraunhofer.de