Blätter-Navigation

An­ge­bot 179 von 304 vom 26.06.2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Physikalische Chemie II

Am Lehrstuhl für Physikalische Chemie der RWTH Aachen steht eine von der DFG geförderte 36-monatige Doktorandenstelle unter der Betreuung von Prof. Walter Richtering und Dr. Carlos G. Lopez zur Verfügung. Das Projekt befasst sich mit der Untersuchung der Polyelektrolytdynamik in unterkühlten Flüssigkeiten. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Englisch

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Polyelektrolyte sind Polymere, die geladene Gruppen entlang ihres Rückgrats tragen. Wichtige Beispiele sind die DNA und andere natürlich vorkommende Polymere (Xanthan-Gummi, Hyaluronsäure, etc.). Ihre Arbeit wird sich auf die Untersuchung der Dynamik von Polyelektrolyten mittels rheologischer sowie Streumethoden konzentrieren. Die Verwendung von unterkühlten Lösungsmitteln ermöglicht es, die Dynamik von Polyelektrolyten in Lösung zu verlangsamen und somit schnelle Relaxationsprozesse zu messen, welche mit herkömmlichen rheologischen Techniken normalerweise nicht zugänglich sind. 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erwartet wird ein Master-Abschluss (oder vergleichbar) in Physik, Chemie, Ingenieurwesen oder einer verwandten Disziplin. Die Stelle ist offen für Personen jeder Nationalität, Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie sollten über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen und es wird von Ihnen erwartet, dass sie während ihres gesamten Studiums zur Lehre beitragen. Vorkenntnisse in Rheologie und/oder Streumethoden sind von Vorteil, werden aber nicht vorausgesetzt.

Un­ser An­ge­bot:

Die Ein­stel­lung erfolgt im Beschäf­tig­ten­ver­hält­nis.

Die Stelle ist zum 01.10.2020 zu beset­zen und befris­tet auf 3 Jahre.

Die regel­mä­ßige Wochen­ar­beits­zeit beträgt 26 Stun­den und 33 Min.

Eine Pro­mo­ti­ons­mög­lich­keit besteht. Die Stelle ist bewer­tet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert. Die RWTH bie­tet im Rah­men eines Uni­ver­si­tä­ren Gesund­heits­ma­nage­ments eine Viel­zahl von Gesund­heits-, Bera­tungs- und Prä­ven­ti­ons­an­ge­bo­ten (z. B. Hoch­schul­sport) an. Ebenso besteht ein umfang­rei­ches Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot und es wird ein Job­ti­cket ange­bo­ten. Die Stel­len­aus­schrei­bung rich­tet sich an alle Geschlech­ter. Wir wol­len an der RWTH Aachen Uni­ver­sity beson­ders die Kar­rie­ren von Frauen för­dern und freuen uns daher über Bewer­be­rin­nen. Frauen wer­den bei glei­cher Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung bevor­zugt berück­sich­tigt, sofern sie in der Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit unter­re­prä­sen­tiert sind und sofern nicht in der Per­son eines Mit­be­wer­bers lie­gende Gründe über­wie­gen. Bewer­bun­gen geeig­ne­ter schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind aus­drück­lich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vor­ab­infor­ma­tio­nen steht Ihnen

Herr Dr. Car­los G. Lopez
Tel.: +49 (0) 241 80-94720
E-Mail: lopez@pc.rwth-aachen.de


zur Ver­fü­gung.

Nut­zen Sie auch unsere Web­sei­ten zur Infor­ma­tion:
http://https://www.ipc.rwthaachen.de/cms/IPC/Forschung/~kwhn/Prof-Walter-Richtering- Lehr­stuhl-II/

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte bis zum 13.07.2020 an

RWTH Aachen Uni­ver­sity
Lehr­stuhl für Phy­si­ka­li­sche Che­mie II und Insti­tut für Phy­si­ka­li­sche Che­mie
Dr. Car­los G. Lopez
Lan­dolt­weg 2
52074 Aachen

Gerne kön­nen Sie Ihre Bewer­bung auch per E-Mail an secretary-physchem2@pc.rwth-aachen.de sen­den. Bitte beach­ten Sie, dass Gefähr­dun­gen der Ver­trau­lich­keit und der unbe­fugte Zugriff Drit­ter bei einer Kom­mu­ni­ka­tion per unver­schlüs­sel­ter E-Mail nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kön­nen.