Blätter-Navigation

An­ge­bot 109 von 341 vom 19.03.2020, 12:57

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Natur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für Geo­lo­gie

Am Insti­tut für Geo­lo­gie ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) im Bereich nume­ri­sche Model­lie­run­gen (Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %) zum 01.07.2020 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet. Der Stel­len­um­fang beträgt 75 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) im Bereich nume­ri­sche Model­lie­run­gen

(Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Mit­ar­beit in einem DFG-finan­zier­ten Pro­jekt, in des­sen Rah­men ko- und post­seis­mi­sche Span­nungs­än­de­run­gen auf Stö­run­gen mit Hilfe nume­ri­scher Model­lie­run­gen unter­sucht wer­den. Es wird erwar­tet, dass Sie For­schungs­ar­bei­ten durch­füh­ren, die zur Pro­mo­tion füh­ren.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (M.Sc.-Abschluss) in den Geo­wis­sen­schaf­ten mit Schwer­punkt in Tek­to­nik, Geo­dy­na­mik und/oder Geo­phy­sik. Kennt­nisse in nume­ri­schen Model­lie­run­gen, der Dar­stel­lung räum­li­cher Daten (z.B. mit MAT­LAB oder Gene­ric Map­ping Tools) sowie im Umgang mit Linux-Rech­ner­sys­te­men sind von Vor­teil.

Gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift sind erfor­der­lich ebenso wie die Bereit­schaft zur Publi­ka­tion der Pro­jekt­er­geb­nisse in inter­na­tio­na­len Fach­zeit­schrif­ten sowie ihrer Prä­sen­ta­tion auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Tagun­gen. Erfah­rung in der Prä­sen­ta­tion und Publi­ka­tion wis­sen­schaft­li­cher Ergeb­nisse in eng­li­scher Spra­che sind von Vor­teil. Erwar­tet wer­den Eigen­in­itia­tive und Krea­ti­vi­tät sowie die Befä­hi­gung und Freude am wis­sen­schaft­li­chen, selb­stän­di­gen Arbei­ten.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung mit Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­sen und Emp­feh­lungs­schrei­ben bis zum 31.05.2020 in elek­tro­ni­scher Form (als ein PDF-Doku­ment) an

E-Mail:
hampel@geowi.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Geo­lo­gie
Prof. Dr. Andrea Ham­pel
Callin­straße 30
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Andrea Ham­pel (Tel.: 0511 762-2173;
E-Mail: hampel@geowi.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.