Blätter-Navigation

An­ge­bot 179 von 307 vom 18.03.2020, 11:45

logo

Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin - For­schung für Arbeit und Gesund­heit

Die Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) ist eine Res­sort­for­schungs­ein­rich­tung im Geschäfts­be­reich des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Sozia­les (BMAS). Sie betreibt For­schung, berät die Poli­tik und för­dert den Wis­sens­trans­fer im The­men­feld Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Ein­rich­tung hoheit­li­che Auf­ga­ben im Che­mi­ka­li­en­recht und bei der Pro­dukt­si­cher­heit. An den Stand­or­ten Dort­mund, Ber­lin und Dres­den sowie in der Außen­stelle Chem­nitz arbei­ten über 700 Beschäf­tigte.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Unter­stüt­zung im For­schungs­pro­jekt „Aktive Gefähr­dungs­ver­mei­dung bei psy­chi­scher Belas­tung in KMU: Eine reprä­sen­ta­tive Betriebs­be­fra­gung“ (F2473). Zu Ihren Auf­ga­ben gehört im Ein­zel­nen:
  • Unter­stüt­zung bei der Auf­be­rei­tung des For­schungs­stan­des (sys­te­ma­ti­sche Lite­ra­tur­su­che in Daten­ban­ken, Auf­be­rei­tung von Such­ergeb­nis­sen)
  • Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung von Publi­ka­tio­nen (Erstel­lung von Publi­ka­ti­ons­ver­zeich­nis­sen, Abbil­dun­gen und Tabel­len, Text­for­ma­tie­rung, Kor­rek­to­rat)
  • Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung von Prä­sen­ta­tio­nen für Fach­vor­träge und Lehr­ver­an­stal­tun­gen
  • Unter­stüt­zung bei der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von Fach­ver­an­stal­tun­gen (Ein­la­dungs­ma­nage­ment, Doku­men­ta­tion der Ver­an­stal­tung)
  • Unter­stüt­zung des Pro­jekt­ma­nage­ments (bspw. Erstel­lung von Pro­to­kol­len, Ter­min­ko­or­di­na­tion)
  • Auf­be­rei­tung von Info­ma­te­rial und Anfra­gen zur The­ma­tik „Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung psy­chi­scher Belas­tung“

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Imma­tri­ku­la­tion in einem sozial- oder gesund­heits­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en­gang (bspw. Sozio­lo­gie, Psy­cho­lo­gie, Public Health)
  • Inter­esse an dem o.g. The­men­feld, vor­zugs­weise auch Kennt­nisse / Erfah­run­gen im The­men­feld
  • Inter­esse an Fra­ge­stel­lun­gen und Metho­den empi­ri­scher Orga­ni­sa­ti­ons­for­schung, vor­zugs­weise auch Kennt­nisse / Erfah­run­gen in der quan­ti­ta­ti­ven Sur­vey­for­schung
  • siche­rer Umgang mit Office-Anwen­dun­gen
  • gutes sprach­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen in Wort und Schrift, gute Eng­lisch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

  • eine inter­es­sante ver­ant­wor­tungs­volle Tätig­keit an der Schnitt­stelle von For­schung und Poli­tik­be­ra­tung
  • gutes Arbeits­klima in team­ori­en­tier­ten Struk­tu­ren
  • glei­tende Arbeits­zeit
  • Mög­lich­kei­ten, beruf­li­che und fami­liäre Inter­es­sen mit­ein­an­der zu ver­ein­ba­ren
  • her­vor­ra­gende Aus­stat­tung und Infra­struk­tur
  • enga­gierte Per­so­nal­ent­wick­lung mit bedarfs­ge­rech­ten Qua­li­fi­zie­rungs­mög­lich­kei­ten
  • die Mög­lich­keit des Bezugs eines Job­ti­ckets
  • ein enga­gier­tes betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin hat sich die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern zum Ziel gesetzt. Begrüßt wer­den zudem Bewer­bun­gen von Men­schen aller Natio­na­li­tä­ten. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Inter­esse geweckt?
Dann über­zeu­gen Sie uns mit Ihrer aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bung bis zum 30.04.2020 per E-Mail an Herrn Dr. David Beck (beck.david@baua.bund.de).

Nach­fra­gen zum Pro­jekt und den oben beschrie­be­nen Auf­ga­ben rich­ten Sie bitte an Herrn Dr. Beck, Tel. 030/51548-4435.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Bun­des­an­stalt unter www.baua.de.