Blätter-Navigation

An­ge­bot 105 von 364 vom 17.03.2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehr- und Forschungsgebiet Technologie der Energierohstoffe

Das Lehr- und Forschungsgebiet Technologie der Energierohstoffe (TEER) der RWTH Aachen University lehrt und forscht auf den Gebieten der thermischen und physikalischen Konversion, Veredlung und Verwertung von Abfällen, Biomassen und fossilen Energieträgern. Besondere Bedeutung kommt dabei der Minimierung von schädlichen Luftschadstoffen zu. 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • aktive Mit­ar­beit an For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jek­ten inkl. Pla­nung und Durch­füh­rung von theo­re­ti­schen und expe­ri­men­tel­len Unter­su­chun­gen
  • Arbeits­in­halte: Ver­ga­sungs­pro­zesse, Metha­ni­sie­rung von Syn­the­se­gas, Che­mi­sches Recy­cling von Kunst­stoff­ab­fäl­len
  • unter­stüt­zende Arbei­ten in der Lehre
  • Über­nahme orga­ni­sa­to­ri­scher und admi­nis­tra­ti­ver Tätig­kei­ten im Insti­tuts­be­trieb 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) im Bereich Ener­gie­tech­nik, Ver­fah­rens­tech­nik, Ent­sor­gungs­in­ge­nieur­we­sen, Roh­stoff­in­ge­nieur­we­sen, Umwelt­in­ge­nieur­wis­sen-schaf­ten, Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen, Che­mie(-inge­nieur­we­sen) oder ver­gleich­ba­rer natur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­scher Dis­zi­pli­nen
  • Kennt­nisse auf den Arbeits­schwer­punk­ten des Lehr- und For­schungs­ge­biets
  • selbst­stän­dige, struk­tu­rierte, ana­ly­ti­sche Arbeits­weise, eine aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit sowie ein hohes Maß an Eigen­in­itia­tive
  • sehr gute Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse, siche­rer Umgang mit gän­gi­gen Soft­ware­pa­ke­ten
  • Inter­esse an wis­sen­schaft­li­cher Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion (Pro­mo­tion)

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Eine Weiterbeschäftigung von mind. 3 Jahren ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vor­ab­infor­ma­tio­nen steht Ihnen

Herr Tho­mas Horst
Tel.: +49 (0) 2418090713
E-Mail: horst@teer.rwth-aachen.de

zur Ver­fü­gung.

Nut­zen Sie auch unsere Web­sei­ten zur Infor­ma­tion:
http://www.teer.rwth-aachen.de

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte bis zum 29.03.2020 an
LuF Tech­no­lo­gie der Ener­gie­roh­stoffe
RWTH Aachen
z. H. Tho­mas Horst
Wüll­ner­str. 2
52062 Aachen

Gerne kön­nen Sie Ihre Bewer­bung auch per E-Mail an horst@teer.rwth-aachen.de sen­den. Bitte beach­ten Sie, dass Gefähr­dun­gen der Ver­trau­lich­keit und der unbe­fugte Zugriff Drit­ter bei einer Kom­mu­ni­ka­tion per unver­schlüs­sel­ter E-Mail nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kön­nen.