Blätter-Navigation

An­ge­bot 144 von 481 vom 11.02.2020, 09:33

logo

Helm­holtz-Gemein­schaft Deut­scher For­schungs­zen­tren e.V.

Die Helm­holtz-Gemein­schaft hat die Auf­gabe, lang­fris­tige For­schungs­ziele des Staa­tes und der Gesell­schaft zu ver­fol­gen und die Lebens­grund­la­gen des Men­schen zu erhal­ten und zu ver­bes­sern. Dazu iden­ti­fi­ziert und bear­bei­tet sie große und drän­gende Fra­gen von Gesell­schaft, Wis­sen­schaft und Wirt­schaft durch stra­te­gisch-pro­gram­ma­tisch aus­ge­rich­tete Spit­zen­for­schung in sechs Berei­chen. In der Gemein­schaft haben sich 18 natur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­sche und medi­zi­nisch-bio­lo­gi­sche For­schungs­zen­tren zusam­men­ge­schlos­sen. Mit mehr als 39.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern und einem Jah­res­bud­get von 4,5 Mil­li­ar­den Euro ist die Helm­holtz-Gemein­schaft die größte Wis­sen­schafts­or­ga­ni­sa­tion Deutsch­lands. Die Geschäfts­stelle der Helm­holtz-Gemein­schaft unter­stützt den Prä­si­den­ten in der Wahr­neh­mung sei­ner Auf­ga­ben für die Mit­glie­der der Helm­holtz-Gemein­schaft.

Stu­den­ti­schen Mit­ar­bei­ter (m/w/d) für den Emp­fangs­be­reich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Sie unter­stüt­zen den Emp­fangs­be­reich der Helm­holtz-Geschäfts­stelle in Ber­lin-Mitte an zwei bis
drei fle­xi­blen Wochen­ta­gen ab ca. 15:30 Uhr. Dies umfasst ins­be­son­dere
  • das Ent­ge­gen­neh­men von ein­ge­hen­den Tele­fo­na­ten,
  • die Begrü­ßung der Gäste der Geschäfts­stelle und
  • die Ver­an­stal­tungs­be­treu­ung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie sind an einer deut­schen Hoch­schule ein­ge­schrie­ben.
  • Sie sind in der genann­ten Ein­satz­zeit am Nach­mit­tag bis Abend zeit­lich fle­xi­bel.
  • Sie ver­fü­gen über ein aus­ge­präg­tes Ser­vice­be­wusst­sein, sind zuver­läs­sig, freund­lich und kom­mu­ni­ka­ti­ons­stark.
  • Sie beherr­schen den Umgang mit den gän­gi­gen MS-Office Pro­duk­ten und
  • Sie ver­fü­gen über gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse.

Un­ser An­ge­bot:

  • eine inter­es­sante Tätig­keit in der Geschäfts­stelle der größ­ten Wis­sen­schafts­or­ga­ni­sa­tion Deutsch­lands im Umfang von bis zu 14 Stun­den/Woche, befris­tet auf bis zu 24 Monate,
  • eine ange­mes­sene Ver­gü­tung.