Blätter-Navigation

An­ge­bot 312 von 400 vom 29.04.2019, 15:53

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Aus­wer­tung von Inter­view­ma­te­rial mit MAX­QDA (Inhalts­ana­lyse), assis­tie­rende Beglei­tung bei der Durch­füh­rung von Exper­ten­in­ter­views, Unter­stüt­zung bei der Ent­wick­lung von theo­re­ti­schen Kon­zep­ten und Model­len, Lite­ra­tur­re­cher­chen und inhalt­li­che Recher­chen, Pflege einer Lite­ra­tur­da­ten­bank (Citavi), Erstel­lung von Prä­sen­ta­tio­nen und Gra­fi­ken, Unter­stüt­zung bei der Anfer­ti­gung wis­sen­schaft­li­cher Publi­ka­tio­nen und Kon­zept­pa­piere sowie Vor­be­rei­tung und Unter­stüt­zung wis­sen­schaft­li­cher Work­shops.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen:
  • erfolg­reich abge­schlos­se­ner Bache­lor-Abschluss in Sozio­lo­gie, Poli­to­lo­gie oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten,
  • Kennt­nisse des deut­schen Wis­sen­schafts­sys­tems, der Wis­sen­schafts­for­schung, ins­be­son­dere des The­mas Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät sowie der Pro­gramme MAX­QDA und Citavi wün­schens­wert,
  • exzel­lente münd­li­che und schrift­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit (deutsch und eng­lisch) sowie
  • sehr gute Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­kei­ten.

Un­ser An­ge­bot:

Ver­gü­tung: TV Stud des Lan­des Ber­lin

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Das WZB for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Bewer­bun­gen aus­schließ­lich per E-Mail in einem PDF-Doku­ment mit den übli­chen Unter­la­gen (Lebens­lauf, Moti­va­ti­ons­schrei­ben und rele­vante Zeug­nisse) wer­den bis zum 19.05.2019 erbe­ten an:
Dr. Anna Froese (anna.froese@wzb.eu).

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB), Reich­piet­schu­fer 50, 10785 Ber­lin