Blätter-Navigation

An­ge­bot 217 von 440 vom 03.04.2019, 17:17

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik / FG Effi­zi­ente Algo­rith­men

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Mit­ar­beit in der For­schung in dem von der DFG geför­der­ten Emmy Noe­ther-Pro­jekt "Foun­da­ti­ons of Inter­ac­tive Demo­cracy", ins­be­son­dere in den fol­gen­den Berei­chen:
  • Ana­lyse von digi­ta­len Instru­men­ten zur demo­kra­ti­schen Ent­schei­dungs­fin­dung (z.B. Bür­ger­be­tei­li­gungs­platt­for­men oder Soft­ware zur poli­ti­schen Mei­nungs­bil­dung)
  • Ana­lyse von zugrun­de­lie­gen­den Dele­ga­ti­ons­me­cha­nis­men ("liquid demo­cracy")
  • Wei­ter­ent­wick­lung von wahl­theo­re­ti­schen Ansät­zen im Hin­blick auf inter­ak­tive Ein­satz­sze­na­rien
  • Doku­men­ta­tion und Prä­sen­ta­tion der Ergeb­nisse auf inter­na­tio­na­len Fach­ta­gun­gen
Die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion ist gege­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) im Bereich der Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik, Phy­sik oder einem ver­wand­ten Gebiet. Die haupt­säch­li­chen For­schungs­ge­biete des Fach­ge­biets sind die Algo­rith­mi­sche Spiel­theo­rie und Com­pu­ta­tio­nal Social Choice. Bewer­ber*innen müs­sen daher fun­dierte Kennt­nisse in der dis­kre­ten Mathe­ma­tik haben sowie ein star­kes Inter­esse an inter­dis­zi­pli­nä­rer For­schung im Bereich inter­ak­tive Demo­kra­tie zei­gen. Kennt­nisse im Bereich der Spiel­theo­rie und/oder Social Choice Theo­rie sind wün­schen­wert. Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift und exzel­lente Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten wer­den vor­aus­ge­setzt. Pro­gram­mier­kennt­nisse sind von Vor­teil.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie von Prof. Dr. Mar­kus Brill (brill@tu-berlin.de), oder unter www.algo.tu-berlin.de.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (insb. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien, Kon­takt­da­ten von Gut­ach­tern, Mas­ter­ar­beit/Diplom­ar­beit, falls ver­füg­bar) an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät IV, Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik, FG Effi­zi­ente Algo­rith­men, Prof. Dr. Brill, Sekr. TEL 5-1, Ernst-Reu­ter-Platz 7, 10587 Ber­lin oder (vor­zugs­weise) per E-Mail an brill@tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.