Blätter-Navigation

An­ge­bot 109 von 309 vom 09.01.2019, 15:10

logo

Max-Planck-Insti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte

Das MPIWG ist eines von mehr als 80 Insti­tu­ten der Max Planck Gesell­schaft e.V. und eines der füh­ren­den For­schungs­zen­tren für die Wis­sen­schafts­ge­schichte.

Abtei­lung I (Direk­tor: Prof. Dr. Jür­gen Renn), sucht zum frü­hest­mög­li­chen Zeit­punkt für die Dauer von 2 Jah­ren
eine/n Fremd­spra­chen­se­kre­tär/in

mit 100% oder 50% der regel­mä­ßi­gen Arbeits­zeit, zur Unter­stüt­zung des Direk­tors.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

– klas­si­sche Sekre­ta­ri­ats­auf­ga­ben (u.a. Post­be­ar­bei­tung, Ablage, Daten­bank­pflege)
– selb­stän­dige Kor­re­spon­denz in Deutsch und Eng­lisch sowie klei­nere Über­set­zun­gen
– Rei­se­ma­nage­ment (Pla­nung, Orga­ni­sa­tion, Buchung und Abrech­nung nach dem BRKG)
– Ter­min­pla­nung/ -koor­di­na­tion/ -über­wa­chung
– Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Nach­be­rei­tung von Mee­tings, Ver­an­stal­tun­gen und Tagun­gen
– Betreu­ung inter­na­tio­na­ler Mit­ar­bei­ter/innen, Gäste und Sti­pen­diat/innen (mehr­sprach­lich)
– Erstel­lung von Prä­sen­ta­ti­ons­un­ter­la­gen für Lehr­ver­an­stal­tun­gen, Kon­fe­ren­zen, Kom­mis­sio­nen und Bei­räte (auch auf Eng­lisch)
– Inter­net­re­cher­chen (Lite­ra­tur und belie­bige The­men im Auf­trag des Direk­tors)
– Anlei­tung der stu­den­ti­schen Hilfs­kräfte der Abtei­lung
– admi­nis­tra­tive Betreu­ung von Aus­schrei­bungs­vor­gän­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Für unser Team wün­schen wir uns eine freund­li­che, dyna­mi­sche, sorg­fäl­tig arbei­tende und team­fä­hige Per­sön­lich­keit mit Berufs­er­fah­run­gen. Als eine stark inter­na­tio­nal geprägte For­schungs­ein­rich­tung mit einer gro­ßen Anzahl an Gast­wis­sen­schaft­ler/innen erwar­ten wir Stil­si­cher­heit in der deut­schen und eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift - wei­tere Sprach­kennt­nisse und Aus­lands­er­fah­run­gen sind sehr will­kom­men. Sie han­deln enga­giert, haben Freude am Umgang mit Men­schen, ver­fü­gen über ein aus­ge­spro­che­nes Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent und hohe soziale Kom­pe­tenz. Eine selb­stän­dige, struk­tu­rierte und zuver­läs­sige Arbeits­weise zeich­net Sie aus. Sie ver­fü­gen über fun­dierte Kennt­nisse in moder­nen IT- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­wen­dun­gen, ein ver­sier­ter Umgang mit elek­tro­ni­schen Medien ist für Sie selbst­ver­ständ­lich. Füh­len Sie sich ange­spro­chen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung.

Un­ser An­ge­bot:

Ein abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­feld in einem kom­mu­ni­ka­ti­ven Umfeld, mit fami­li­en­freund­li­chem Arbeits­klima und inter­na­tio­na­ler aka­de­mi­scher Atmo­sphäre. Die Ver­gü­tung erfolgt nach dem TVöD (Bund), bis zur Ent­gelt­gruppe 8.
Das Insti­tut befin­det sich in der Nähe des Cam­pus der FU in Ber­lin-Dah­lem.

Die Max-Planck-Gesell­schaft ist bemüht, mehr schwer­be­hin­derte Men­schen zu beschäf­ti­gen. Bewer­bun­gen Schwer­be­hin­der­ter sind aus­drück­lich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich mit Ihren voll­stän­di­gen und aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen (inkl. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­sen) mit Angabe Ihres frü­hest­mög­li­chen Ein­tritts­ter­mins, über unser Bewer­ber­por­tal:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/12419073

Bewerbungsschluss ist der 10. Februar 2019 (23:59 Uhr)

Bitte beach­ten Sie, dass nur elek­tro­ni­sche Bewer­bun­gen über das Por­tal akzep­tiert wer­den.
Mit Nach­fra­gen wen­den Sie sich bitte an Petra Schrö­ter (schroeter@mpiwg-berlin.mpg.de).
Max-Planck-Insti­tut für Wis­sen­schafts­ge­schichte, Boltz­mann­str. 22, 14195 Ber­lin