Blätter-Navigation

An­ge­bot 192 von 386 vom 27.11.2018, 11:10

logo

BTU Cott­bus - Senf­ten­berg - Lehr­stuhl IT-Sicher­heit

Im Her­zen der Lau­sitz ver­bin­det die BTU her­aus­ra­gende inter­na­tio­nale For­schung mit zukunfts­ori­en­tier­ter Lehre. Sie leis­tet mit Wis­sens-, Tech­no­lo­gie­trans­fer und Wei­ter­bil­dung einen wich­ti­gen Bei­trag für Gesell­schaft, Kul­tur und Wirt­schaft. Als Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät bie­tet die BTU ein bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ges Lehr­kon­zept. Die Stelle ist an der Fakul­tät 1 / MINT. Insti­tut für Infor­ma­tik, Lehr­stuhl IT-Sicher­heit ange­sie­delt.

Aka­de­mi­sche/r Mit­ar­bei­ter/in (Qua­li­fi­ka­ti­ons­stelle)

IT-Sicher­heit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Aktive For­schung in der span­nends­ten Dis­zi­pli­nen der Gegen­wart (Sicher­heit, Daten­schutz, Anonyme Kom­mu­ni­ka­tion)
  • Imple­men­tie­rung und Eva­lu­ie­rung neuer Algo­rith­men und Ver­fah­ren
  • Koope­ra­tion und Wis­sens­trans­fer mit indus­tri­el­len Part­nern
  • Publi­ka­tion wis­sen­schaft­li­cher Ergeb­nisse
  • Unter­stüt­zung bei der Lehre
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Freude an Team­ar­beit

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Mas­ter­ab­schluss oder Diplom in Infor­ma­tik oder einer ver­wand­ten Dis­zi­plin
  • Aus­ge­präg­tes Inter­esse an IT-Secu­rity und/oder Net­wor­king und Ver­teil­ten Sys­te­men
  • Kennt­nisse in wenigs­tens einer höhe­ren Pro­gram­mier­spra­che (z.B. Java, C++) und einer Scrip­t­ing-Spra­che (z.B. Perl, Python)
  • Kennt­nisse von Linux/Unix
  • Erste Erfah­run­gen in den Berei­chen Machine Learning, Sta­tis­tik und Visua­li­sie­rung sind von Vor­teil
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Freude an Team­ar­beit

Un­ser An­ge­bot:

  • Volle Stelle in einem Grund­la­gen­for­schungs­pro­jekt
  • Inno­va­ti­ves, dyna­mi­sches, inter­na­tio­na­les Arbeits­klima mit her­vor­ra­gen­der tech­ni­scher Aus­stat­tung
  • Mög­lich­kei­ten für Fort­bil­dung (z. B. Rei­sen zu Kon­fe­ren­zen, Tref­fen mit Koope­ra­ti­ons­part­nern)
  • Her­vor­ra­gende Betreu­ung durch Men­to­ring und regen Aus­tausch mit ande­ren Wis­sen­schaft­lern
  • Admi­nis­tra­ti­ver Sup­port für Pro­jekte und Büro­ar­beit