Blätter-Navigation

An­ge­bot 303 von 373 vom 18.10.2018, 15:22

logo

Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) - Pro­gramm­be­reich C, For­schung und Ent­wick­lung

Die TIB ist eine Stif­tung öffent­li­chen Rechts des Lan­des Nie­der­sach­sen. Mit rund 500 Beschäf­tig­ten und einem Etat von circa 40 Mil­lio­nen Euro ist sie eine der größ­ten Infor­ma­ti­ons­in­fra­struk­tur­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land.

Als Deut­sche Zen­trale Fach­bi­blio­thek für Tech­nik und Natur­wis­sen­schaf­ten sichern wir mit unse­ren zukunfts­wei­sen­den Dienst­leis­tun­gen die infra­struk­tu­rel­len Vor­aus­set­zun­gen einer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Infor­ma­ti­ons- und Lite­ra­tur­ver­sor­gung für For­schung in Wis­sen­schaft und Indus­trie. Unsere Dienst­leis­tun­gen als Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek sichern die lokale Ver­sor­gung für die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in für
seman­ti­sches Video­por­tal

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Team des Labs für Nicht-Tex­tu­elle Mate­ria­lien (NTM) ent­wi­ckelt nutz­er­zen­trierte, inno­va­tive Lösun­gen für die Pro­duk­tion, Publi­ka­tion, Auf­find­bar­keit und dau­er­hafte Nutz­bar­keit von nicht-tex­tu­el­len Mate­ria­lien wie z. B. wis­sen­schaft­li­che Videos und Gra­fi­ken, For­schungs­da­ten und wis­sen­schaft­li­che Soft­ware.

Das AV-Por­tal der TIB bie­tet eine inno­va­tive und ver­läss­li­che Infra­struk­tur um wis­sen­schaft­li­che Videos nach­hal­tig sicht­bar und zugäng­lich zu machen. Mit dem AV-Por­tal bewahrt die TIB, durch Lang­zeit­ar­chi­vie­rung und DOI-Ver­gabe, audio­vi­su­el­les kul­tu­rel­les Erbe. Der ste­tig wach­sende Film- und Vide­o­be­stand ist frei zugäng­lich und nach­nutz­bar durch die Ver­öf­fent­li­chung der Videos unter Open Access-Lizen­zen sowie der Meta­da­ten als Lin­ked Open Data. Fer­ner opti­mie­ren seman­ti­sche Tech­no­lo­gien sowie Sprach-, Text-, und Bil­der­ken­nungs­ver­fah­ren die Auf­find­bar­keit der Mate­ria­lien durch inhalts­ba­sierte Such­mög­lich­kei­ten.

Ihre Tätig­keit umfasst:
  • Kon­zep­tion, Imple­men­tie­rung und Eva­lu­ie­rung inno­va­ti­ver Tools und Ser­vices im Kon­text des AV-Por­tals auf der Basis von Seman­ti­schen Tech­no­lo­gien und Machine Learning
  • Ver­bes­se­rung der Ver­fah­ren zur Ana­lyse von wis­sen­schaft­li­chen Videos, z. B. durch Sprach-, Text- und Bil­der­ken­nung sowie Named Ent­ity Lin­king
  • Prä­sen­ta­tion von Ent­wick­lungs- und For­schungs­er­geb­nis­sen sowie –pro­to­ty­pen im Rah­men von Publi­ka­tio­nen und Vor­trä­gen auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Fach­kon­fe­ren­zen
  • Akquise von Dritt­mit­teln

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) vor­zugs­weise in Infor­ma­tik, Medi­en­in­for­ma­tik, Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaft oder einem ver­wand­ten Fach­ge­biet, sowie Post­Docs, die eine Affi­ni­tät zur Soft­ware­ent­wick­lung haben
  • Erfah­run­gen in den The­men Lin­ked Data, seman­ti­sche Tech­no­lo­gien wie z. B. OWL und Machine Learning
  • sehr gute Pro­gram­mier­kennt­nisse, vor­zugs­weise in Java und Python
  • Inter­esse an anwen­dungs­ori­en­tier­ter wis­sen­schaft­li­cher Pro­jekt­ar­beit sowie der Prä­sen­ta­tion und Demons­tra­tion von For­schungs­er­geb­nis­sen sowie –pro­to­ty­pen
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • hohe Moti­va­tion, Begeis­te­rungs­fä­hig­keit, Eigen­in­itia­tive und Enga­ge­ment in der Zusam­men­ar­beit

Un­ser An­ge­bot:

  • inter­dis­zi­pli­näre Pro­jekt­ar­beit
  • fle­xi­ble Arbeits­zeit­ge­stal­tung
  • eine ange­nehme Arbeits­at­mo­sphäre und ein moti­vier­tes, agi­les Team mit fla­chen Hier­ar­chien
  • umfas­sende Ein­ar­bei­tung und Unter­stüt­zung durch erfah­rene Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen
  • viel Raum für eigene Ideen und Initia­ti­ven
  • Pro­mo­ti­ons­mög­lich­keit in der For­schungs­gruppe Visual Ana­lytics (Herr Prof. Dr. Ralph Ewerth)

Die TIB sorgt für opti­male Arbeits­be­din­gun­gen, stellt Chan­cen­gleich­heit sicher und baut Maß­nah­men zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie kon­ti­nu­ier­lich aus.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen von Men­schen mit Schwer­be­hin­de­rung wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung.

Sen­den Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen bitte unter Angabe der Aus­schrei­bungs­num­mer 51/2018 an die ange­ge­bene Adresse oder als PDF-Datei an bewerbung@tib.eu. Bei einer Bewer­bung in digi­ta­li­sier­ter Form bit­ten wir um Über­sen­dung einer ein­zi­gen PDF-Datei.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass Bewer­bungs­un­ter­la­gen grund­sätz­lich nicht zurück­ge­sandt wer­den.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: www.tib.eu