Blätter-Navigation

An­ge­bot 111 von 496 vom 08.08.2018, 10:06

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Gar­ten­bau­li­che Pro­duk­ti­ons­sys­teme

Am Insti­tut für Gar­ten­bau­li­che Pro­duk­ti­ons­sys­teme ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­ran­din oder Dok­to­rand) (EntgGr. 13 TV-L, 65 %) zum 01.10.2018 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 65 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit am Insti­tut für Gar­ten­bau­li­che Pro­duk­ti­ons­sys­teme (Dok­to­ran­din oder Dok­to­rand)

(EntgGr. 13 TV-L, 65 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Mit­ar­beit in dem Ver­bund­pro­jekt „Vali­die­rung iden­ti­fi­zier­ter Mar­ker­pro­te­ine als Grund­lage für die züch­te­ri­sche Ent­wick­lung stick­stoff­ef­fi­zi­en­ter und tro­cken­to­le­ran­ter Stär­ke­kar­tof­feln“.

Die Auf­ga­ben unse­res Teil­pro­jek­tes umfas­sen die Cha­rak­te­ri­sie­rung von Stär­ke­kar­tof­fel­ge­no­ty­pen hin­sicht­lich ihrer Reak­tion auf Tro­cken­stress anhand von Pro­ben­ma­te­rial aus Topf-Ver­su­chen, die Opti­mie­rung eines In-vitro-Test­sys­tems für die Vor­se­lek­tion auf Tole­ranz gegen­über osmo­ti­schem Stress und Gen­ex­pres­si­ons­ana­ly­sen zur Vali­die­rung von Kan­di­da­ten­pro­te­inen. Ziel des Gesamt­pro­jek­tes ist die Iden­ti­fi­zie­rung geeig­ne­ter mor­pho­lo­gi­scher und phy­sio­lo­gi­scher Merk­male für die Ent­wick­lung von Pro­te­in­mar­kern.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (M.Sc. oder Diplom) der Gar­ten­bau­wis­sen­schaf­ten, Pflan­zen­bio­tech­no­lo­gie, Bio­lo­gie oder ver­wand­ter Fächer. Erwünscht sind dar­über hin­aus Kennt­nisse auf dem Gebiet der pflanz­li­chen In-vitro-Kul­tur, der Pro­teo­mik, der Gen­ex­pres­si­ons­ana­lyse und der Stres­s­phy­sio­lo­gie. Kennt­nisse der Pflan­zen­züch­tung sind von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 17.08.2018 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Gar­ten­bau­li­che Pro­duk­ti­ons­sys­teme
Abt. Gehölz- und Ver­meh­rungs­phy­sio­lo­gie
Prof. Dr. Traud Win­kel­mann
Her­ren­häu­ser Str. 2
30419 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Dr. Chris­tin Bün­dig (E-Mail: buendig@baum.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.