Blätter-Navigation

An­ge­bot 249 von 472 vom 04.07.2018, 12:04

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / FG Archi­tek­tu­ren der Ver­mitt­lungs­kno­ten

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Fed4FIRE+ ist ein EU-geför­der­tes For­schungs­pro­jekt, das zum Ziel hat, euro­päi­sche Test­um­ge­bun­gen für das Inter­net der Zukunft mit­ein­an­der zu föde­rie­ren. Fed4FIRE+ ent­wi­ckelt Mecha­nis­men zum ver­teil­ten Beschrei­ben, Auf­fin­den, Reser­vie­ren, Beob­ach­ten und Nut­zen von hete­ro­ge­nen Res­sour­cen.
Die wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / der wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter ist dafür ver­ant­wort­lich, das exis­tie­rende Team in der Umset­zung zu unter­stüt­zen und die Erfah­run­gen in den grö­ße­ren For­schungs­rah­men des Indus­trial Inter­net of Things (IIoT) zu über­füh­ren.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, Infor­ma­tik oder ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gän­gen;
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse und aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit; Pro­gram­mier­erfah­run­gen (z.B. Python) und Netz­werk­kennt­nisse;
Wün­schens­wert (jedoch nicht obli­ga­to­risch) sind auch Erfah­run­gen in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che:
  • Grund­la­gen in der Admi­nis­tra­tion von Linux­sys­te­men;
  • Erfah­rung mit unter­schied­li­chen Vir­tua­li­sie­rungs­tech­no­lo­gien (z.B. Open­Stack, Docker, Kuber­ne­tes, Uni­ker­nels)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät IV, Institut für Telekommunikationssysteme, FG Architekturen der Vermittlungsknoten, Prof. Dr. Magedanz, Sekr. MAR 5-5, Marchstr. 23, 10587 Berlin oder per E-Mail an office@av.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.