Blätter-Navigation

An­ge­bot 40 von 397 vom 14.06.2018, 15:42

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Kraft­werks­tech­nik und Wär­me­über­tra­gung (IKW)

Am Insti­tut für Kraft­werks­tech­nik und Wär­me­über­tra­gung (IKW) ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet, mit der Mög­lich­keit auf Ver­län­ge­rung, und bie­tet die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit am Insti­tut für Kraft­werks­tech­nik und Wär­me­über­tra­gung (IKW)

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Eigen­stän­dige Durch­füh­rung von For­schungs­pro­jek­ten in der Kraft­werks­tech­nik und der indus­tri­el­len Ener­gie­tech­nik
  • Zusam­men­ar­beit mit Unter­neh­men im Rah­men von Indus­trie­pro­jek­ten
  • Vor­be­rei­tung und Prä­sen­ta­tion von Arbeits­er­geb­nis­sen des Insti­tuts
  • Betreu­ung von Stu­die­ren­den bei Pro­jekt-, Bache­lor- und Mas­ter­ar­bei­ten
  • Mit­wir­kung bei der Betreu­ung des Vor­le­sungs- und Übungs­be­triebs des Insti­tuts

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit einem Schwer­punkt in Ther­mo­dy­na­mik, Ener­gie- und Ver­fah­rens­tech­nik, Strö­mungs­me­cha­nik oder Ver­bren­nungs­tech­nik.
Dane­ben wer­den über­durch­schnitt­li­che Stu­di­en­leis­tun­gen in den o.g. Fach­ge­bie­ten, ein hohes Maß an Selb­stän­dig­keit, Initia­tive und Krea­ti­vi­tät sowie eine aus­ge­prägte Ein­satz­be­reit­schaft und Belast­bar­keit erwar­tet.
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke, Fle­xi­bi­li­tät, Koope­ra­ti­ons- und Team­fä­hig­keit gehö­ren ebenso zu Ihren Stär­ken wie gute EDV-Kennt­nisse. Dar­über hin­aus spre­chen Sie flie­ßend Deutsch, besit­zen ein gutes Aus­drucks­ver­mö­gen und ver­fü­gen über gute Eng­lisch­kennt­nisse.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.
Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 15.08.2018 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Kraft­werks­tech­nik und Wär­me­über­tra­gung
Call­in­str. 36
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Roland Scharf, Tel. +49 511 762-14252,
E-Mail: scharf@ikw.uni-hannover.de, gerne zur Ver­fü­gung.

___
Hin­weise für Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber zu den Infor­ma­ti­ons­pflich­ten der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO): https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/