Blätter-Navigation

An­ge­bot 341 von 416 vom 28.05.2018, 13:36

logo

ADVERB - Agen­tur für Ver­bands­kom­mu­ni­ka­tion - Werk­stu­dent/in PR (Event und Redak­tion)

Die Agen­tur ADVERB ist Teil der Alli­anz für erfolg­rei­che Ver­bands­kom­mu­ni­ka­tion. Wir haben es uns zur Auf­gabe gemacht, Ver­bände bei der inter­nen und exter­nen Kom­mu­ni­ka­tion zu unter­stüt­zen. Mit unse­ren Mit­ar­bei­tern bera­ten wir Bun­des- und Lan­des­ver­bände in den Fel­dern Mit­glie­der­kom­mu­ni­ka­tion, Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Lob­by­ing und Fund­rai­sing.

Ein­stieg in die PR-Bran­che

no­ch of­fen

als Werk­stu­dent bei ADVERB die Bran­che ken­nen­ler­nen und durch­star­ten

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir haben eine Reihe von span­nen­den Eigen-PR-Pro­jek­ten, die so gut lau­fen, dass wir es nicht mehr schaf­fen sie umzu­set­zen und Deine Unter­stüt­zung im Bereich Ver­an­stal­tun­gen und Blog- und News­let­ter-Redak­tion brau­chen.

Was Du tun wirst
  • Du kon­zi­pierst, planst und ent­wi­ckelst gemein­sam im Team Dia­log­ver­an­stal­tun­gen für Ver­bandsge-schäfts­füh­rer und -spre­cher mit Part­nern, koor­di­nierst die betei­lig­ten Akteure und setzt die Ver¬ans­tal-tun­gen teil­weise eigen­ver­ant­wort­lich um
  • Du recher­chierst mög­li­che Refe­ren­ten/innen, sprichst diese an, über­nimmst das Ein­la­dungs- und Teil­neh­mer/innen­ma­nage­ment und bist bei den Ver­an­stal­tun­gen auch vor Ort dabei
  • Du pflegst mit den Kol­le­gen/innen den Kon­takt zu Part­nern (aus Unter­neh­men, Berufs- und Bran­chen­ver­bän­den) und baust diese aus
  • Du kon­zi­pierst und erstellst redak­tio­nelle Texte für das Blog/Fach­me­dium Ver­bands­stra­tege – dabei recher­chierst und ana­ly­siert Du auch Best Prac­tice-Bei­spiele aus dem Feld Ver­bands­kom­mu­ni­ka­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Dich aus­macht
  • Du stu­dierst Poli­tik- oder Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten oder ver­gleich­bare Stu­di­en­gänge vor­zugs­weise im 3./4. Semes­ter
  • Du hast erste Erfah­run­gen beim Erstel­len von redak­tio­nel­len Tex­ten und hast ein hohes Maß an Text­si­cher­heit (Stil, Gram­ma­tik, Recht­schrei­bung)
  • Du weißt, was es bei der Pla­nung und Umset­zung von Ver­an­stal­tun­gen zu beach­ten gilt
  • Du kennst die typi­schen Tools aus dem PR-Werk­zeug­kas­ten und inter­es­sierst Dich für aktu­elle Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trends von NGOs und Ver­bän­den
  • Du hast sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und ein siche­res und ver­bind­li­ches Auf­tre­ten
  • Du bist sehr sicher im Umgang mit Power­Point, Word und Excel
  • Du besitzt über eine eigen­ver­ant­wort­li­che und lösungs­ori­en­tierte Arbeits­weise mit einem hohen Qua­li­täts­an­spruch

Un­ser An­ge­bot:

Was uns aus­macht
Wir sind eine kleine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur mit Herz, Ver­stand und Struk­tur. Wir lie­ben Ver­bände, NGO’s und unser poli­ti­sches Umfeld. Wir bie­ten unse­ren Mit­ar­bei­tern/innen viel Frei­raum, über­ge­ben tat­säch­lich Ver­ant­wor­tung und schät­zen den gemein­sa­men Dia­log sehr. Wir wol­len Dinge hin­ter­fra­gen und ver­ste­hen, um unse­ren Kun­den pass­ge­naue Lösun­gen zu bie­ten. Bei uns gibt es den Ritus eines wöchent­li­chen Team­ko­chens/-mit­tags, Stand-up Mee­tings in der Cap­puc­cino-Küche, ein net­tes, sehr hel­les Büro in Mitte, einen wirk­lich schö­nen Team­geist unter­ein­an­der und die gemein­same Freude über gute Scherze zwi­schen­durch, die allen ein Lächeln aufs Gesicht zau­bern. Eine attrak­tive Ver­gü­tung und externe Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten sind für uns Stan­dard.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Kon­takt
Wenn Du viel­fäl­tige Eigen-PR-Pro­jekte im Umfeld von Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Mit­glie­der-kom­mu­ni­ka­tion, Fund­rai­sing und Inter­es­sens­ver­tre­tung rea­li­sie­ren, gemein­sam mit uns wach­sen und unsere Agen­tur mit­ge­stal­ten möch­test, dann freuen wir uns über Deine Bewer­bung per E-Mail (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, red. Arbeits­pro­ben, mög­li­cher Ein­tritts­ter­min und Gehalts­vor­stel­lun­gen) an chs@agentur-adverb.de. Dein Ansprech­part­ner ist Chris­tian H. Schus­ter.