Blätter-Navigation

An­ge­bot 268 von 422 vom 27.03.2018, 14:43

logo

Zuse Insti­tute Ber­lin - Biblio­thek

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin für ange­wandte Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w)
- Kenn­zif­fer: SH 03/18 -

zur Unter­stüt­zung der Arbei­ten in der Abtei­lung Vir­tual Data Ana­ly­sis für die Mit­ar­beit in einem Pro­jekt der Arbeits­gruppe The­rapy Plan­ning zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt gesucht.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die digi­tale Mor­pho­me­trie bie­tet die Mög­lich­keit, Form- und Farb­va­ria­tio­nen des mensch­li­chen Gesichts genau zu unter­su­chen. Sie erlaubt die Erstel­lung sta­tis­ti­scher Modelle (sog. Mor­pha­ble Models), mit denen Gesich­ter und Gesichts­aus­drü­cke für Anwen­dun­gen in Berei­chen wie den Kogni­ti­ons­wis­sen­schaf­ten, dem Affec­tive Com­pu­ting oder der Gesichts­chir­ur­gie ana­ly­siert und syn­the­ti­siert wer­den kön­nen. Als Daten­ba­sis leis­tungs­fä­hi­ger und fle­xi­bler sta­tis­ti­scher Gesichts­mo­delle wird am ZIB eine umfas­sende Daten­bank mit hoch­auf­ge­lös­ten 3D Gesichts­mo­del­len erstellt. Dazu dient das 3D Por­traitstu­dio Camera Facia­lis, ein ste­reo­pho­to­gram­me­tri­scher Mess­auf­bau bestehend aus meh­re­ren Kame­ras. Wir ent­wi­ckeln neue Metho­den für die Rekon­struk­tion hoch­auf­ge­lös­ter tex­tu­rier­ter Gesichts­geo­me­trie aus kor­re­spon­die­ren­den Fotos mit dem Ziel, Ein­schrän­kun­gen aktu­el­ler Ver­fah­ren zu über­win­den.

Wir suchen eine hoch moti­vierte Mas­ter-Stu­den­tin/einen hoch moti­vier­ten Mas­ter-Stu­den­ten der Infor­ma­tik oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gangs. Auf­gabe ist die Unter­stüt­zung bei der Imple­men­tie­rung und Eva­lu­ie­rung von neuen Rekon­struk­ti­ons­al­go­rith­men.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Anfor­de­run­gen:
  • Sie sind ein Team-Player mit Spaß an der Lösung her­aus­for­dern­der Pro­bleme, und
  • haben hohe Affi­ni­tät für Com­pu­ter Vision und/oder Com­pu­ter Gra­fik.
  • Multi-View Ste­reo und Pho­to­metric Ste­reo sind für Sie keine Fremd­worte.
  • Sie haben Erfah­rung in der platt­form­über­grei­fen­den Pro­gram­mie­rung mit Python und/oder C++.
  • Idea­ler­weise haben Sie Erfah­rung mit der 3D Model­lie­rungs- und Ren­de­ring­soft­ware Blen­der.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen einen Ein­blick in hoch­ak­tu­elle For­schungs­the­men, eine her­vor­ra­gende Hard­ware­aus­stat­tung sowie die Gele­gen­heit, die Lösung wis­sen­schaft­li­cher Fra­ge­stel­lun­gen mit Algo­rith­men­ent­wick­lung und pro­fes­sio­nel­ler Soft­ware­ent­wick­lung zu ver­bin­den.

Bei einer erfolg­rei­chen Zusam­men­ar­beit ist die Kom­bi­na­tion mit einer Mas­ter­ar­beit wün­schens­wert.

Die Beschäf­ti­gung erfolgt auf der Grund­lage des Tarif­ver­tra­ges für stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rIn­nen mit 60 Stun­den/Monat.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in den Natur­wis­sen­schaf­ten Frauen unter- reprä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sem Bereich zu erhö­hen.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Bitte rich­ten Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung mit tabel­la­risch abge­fass­tem Lebens­lauf, Abitur- und ggf.ande­ren Zeug­nis­sen und Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung bis zum 22.04.2017 (Ein­gangs­da­tum) unter Angabe der Kenn­zif­fer SH 03/18

an das

Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Taku­straße 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch an jobs@zib.de.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie unter www.zib.de, sowie bei Herrn Mar­tin Grewe (grewe@zib.de).

Wei­tere Stel­len­aus­schrei­bun­gen fin­den Sie eben­falls auf unse­rer Web­site www.zib.de.