Blätter-Navigation

An­ge­bot 273 von 452 vom 31.01.2018, 10:23

logo

AOK-Bun­des­ver­band

Der AOK-Bun­des­ver­band ist Dienst­leis­ter und Impuls­ge­ber für die AOK-Gemein­schaft. Gegen­über der Bun­des­po­li­tik, dem GKV-Spit­zen­ver­band und den Ver­trags­part­nern ver­tritt er die Inter­es­sen der AOK-Gemein­schaft und enga­giert sich für eine qua­li­ta­tiv gute und wirt­schaft­li­che Gesund­heits­ver­sor­gung der AOK-Ver­si­cher­ten.

Stu­den­ti­sche Aus­hilfe (m/w) Prä­ven­tion

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Unter­stüt­zung der Abtei­lung Prä­ven­tion durch Recher­chen und Zuar­bei­ten in den The­men­fel­dern Prä­ven­tion, Betrieb­li­che Gesund­heits-und Selbst­hil­fe­för­de­rung.
  • Pflege der media­len und vir­tu­el­len Außen­dar­stel­lung der Abtei­lung
  • Unter­stüt­zung bei der Erfas­sung und Bear­bei­tung der ein­ge­hen­den För­der­an­träge von Selbst­hil­fe­or­ga­ni­sa­tio­nen
  • Inter­net­re­cher­chen über die Antrag­stel­ler der Selbst­hilfe
  • Aktua­li­sie­rung der Selbst­hilfe-Daten­bank
  • Kor­re­spon­denz mit den Antrag­stel­lern der Selbst­hilfe zur Siche­rung der Voll­stän­dig­keit der Antrags­un­ter­la­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­dium der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Psy­cho­lo­gie Päd­ago­gik oder des Gesund­heits­ma­nage­ments
  • Sehr gute Kennt­nisse in MS Office, ins­be­son­dere Word und Excel
  • Zuver­läs­sig­keit und Genau­ig­keit
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit

Un­ser An­ge­bot:

  • Gro­ßer Gestal­tungs­frei­raum in Ihrer täg­li­chen Arbeit
  • Viel­fäl­tige Chan­cen, Beruf, Fami­lie und Pri­vat­le­ben zu ver­ein­ba­ren

Für die Stelle ist eine Ver­gü­tung von 11,50 EUR/Std. vor­ge­se­hen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung bis zum 18.02.2018 über unser Online-Bewer­bungs­for­mu­lar.

Für nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­be­reich steht Ihnen Clau­dia Schick (Tele­fon 030-34646-2353) gern zur Ver­fü­gung.

Für Fra­gen zum Bewer­bungs­pro­zess kon­tak­tie­ren Sie bitte unsere Per­so­nal­ab­tei­lung (Tele­fon 030 34646-2173).

Die Stelle ist für schwer­be­hin­derte Men­schen geeig­net.