Blätter-Navigation

An­ge­bot 169 von 443 vom 06.02.2018, 12:35

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Infor­ma­tik

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin / DAI-Labor Fakul­tät IV für Elek­tro­tech­nik und Infor­ma­tik, Fach­ge­biet für „Agen­ten­tech­no­lo­gien in betrieb­li­chen Anwen­dun­gen und der Tele­kom­mu­ni­ka­tion (AOT)“ 

Post­Doc Stelle im Com­pe­tence Cen­ter Self-Adap­tive Sys­tems

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das DAI-Labor am Fach­ge­biet für Agen­ten­tech­no­lo­gien in betrieb­li­chen Anwen­dun­gen und der Tele­kom­mu­ni­ka­tion (AOT) an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin sucht eine/n Wis­sen­schaft­ler/in mit abge­schlos­se­ner Pro­mo­tion für Koor­di­na­ti­ons­auf­ga­ben.

Das DAI-Labor (http://www.dai-labor.de) und das Fach­ge­biet AOT betrei­ben Lehre, For­schung und Ent­wick­lung auf dem Feld der Agen­ten­tech­no­lo­gie seit 1992. Mit mehr als 100 Mit­ar­bei­ter/innen zählt das DAI-Labor zu den größ­ten natio­na­len For­schungs­ein­rich­tun­gen auf dem Gebiet der Agen­ten­tech­no­lo­gie. In Koope­ra­tion mit Part­nern aus For­schung und Indus­trie wer­den in natio­na­len und inter­na­tio­na­len Pro­jek­ten Anwen­dungs­fel­der für die Agen­ten­tech­no­lo­gie erschlos­sen. Schwer­punkte lie­gen in den Berei­chen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­netze, Infor­ma­ti­ons­fil­te­rung, Per­so­na­li­sie­rung, Mobi­li­täts­un­ter­stüt­zung und Sicher­heit. Zur Bewäl­ti­gung der soft­ware­tech­ni­schen Her­aus­for­de­run­gen ent­wi­ckelt das DAI-Labor intel­li­gente Infor­ma­ti­ons­ar­chi­tek­tu­ren und Frame­works für agen­ten­ba­sier­tes Ser­vice-Engi­nee­ring.

Die aus­ge­schrie­bene Stelle ist inner­halb des Kom­pe­tenz­zen­trums Self-Adap­tive Sys­tems (CC SAS) ver­or­tet, wel­ches sich mit dem Ein­satz von Metho­den der ver­teil­ten künst­li­chen Intel­li­genz für die Ent­wick­lung von selbst-adap­ti­ven Soft­ware­sys­te­men beschäf­tigt. Im Rah­men aktu­el­ler Umstruk­tu­rie­run­gen am DAI-Labor wird das CC SAS auf Basis des bis­he­ri­gen CC NGS gegrün­det.Für die­ses CC wird eine Per­son mit Lei­tungs­auf­ga­ben für die Koor­di­na­tion der inhalt­li­chen Arbei­ten und der Pro­jek­tak­quise gesucht. Spe­zi­ell ist hier­bei beab­sich­tigt die For­schung des Kom­pe­tenz­zen­trums zu Anwen­dun­gen inner­halb der Domäne Soft­ware Sustaina­bi­lity zu erwei­tern.

Die Auf­ga­ben beinhal­ten die Koor­di­na­tion der wis­sen­schaft­li­chen und inhalt­li­chen Arbei­ten des CC Self-Adap­tive Sys­tems. Dies beinhal­tet die Bean­tra­gung und Koor­di­na­tion von For­schungs­pro­jek­ten, sowie die orga­ni­sa­to­ri­sche Koor­di­na­tion des CCs. Dies umfasst spe­zi­ell Auf­ga­ben in den fol­gen­den Berei­chen:
  • Koor­di­na­tion der Mit­ar­bei­ter und Pro­jekt­zu­sam­men­hänge im Kom­pe­tenz­zen­trum
  • Akquise und Lei­tung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten
  • Selbst­stän­dige For­schung inner­halb der oben beschrie­be­nen The­men­ge­biete
  • Aus­bau der For­schung in Rich­tung Soft­ware Sustaina­bi­lity
  • Ent­wick­lung und Umset­zung von Anwen­dun­gen im Bereich Sustaina­bi­lity und Agen­ten­tech­no­lo­gie
  • Aktive Teil­nahme an For­schungs- und Lehr­ak­ti­vi­tä­ten
  • Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten (Bache­lor, Mas­ter, Pro­mo­tion)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Pro­mo­tion in Infor­ma­tik oder ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tion
  • Aus­ge­zeich­nete Leis­tun­gen in der For­schung in den Berei­chen der Künst­li­chen Intel­li­genz, Agen­ten­tech­no­lo­gie und Selb­st­ad­ap­tion aus­ge­wie­sen durch Publi­ka­tio­nen. Erfah­run­gen auf dem Gebiet der Soft­ware Sustaina­bi­lity erwünscht
  • Erfah­run­gen in Akquise und Manage­ment von For­schungs­pro­jek­ten, sowie in der Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten
  • Wir erwar­ten Moti­va­tion, Krea­ti­vi­tät, Fle­xi­bi­li­tät und ins­be­son­dere Team­fä­hig­keit und Lust am For­schen
  • Siche­res Auf­tre­ten, Pro­jekt­er­fah­rung und die Beherr­schung der eng­li­schen Spra­che sind erwünscht

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten modernste tech­ni­sche Aus­stat­tung im uni­ver­si­tä­ren Umfeld, ein kom­pe­ten­tes Team, sowie viel­fäl­tige Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten durch unsere Kon­takte zu inter­na­tio­na­len Part­nern aus For­schung und Indus­trie.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bung:
Inter­es­sen­ten bewer­ben sich mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bei:

Prof. Dr.-Ing. habil. Sahin Albay­rak
Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin / DAI-Labor
Sekr. TEL 14
Ernst-Reu­ter-Platz 7
10587 Ber­lin
E-Mail: apply(at)dai-labor.de