Blätter-Navigation

An­ge­bot 190 von 340 vom 10.01.2018, 09:29

logo

Leib­niz-Insti­tut für Agrar­tech­nik und Bio­öko­no­mie e.V. (ATB)

Das Leib­niz-Insti­tut für Agrar­tech­nik und Bio­öko­no­mie e.V. (ATB) ist ein natio­nal und inter­na­tio­nal agie­ren­des For­schungs­zen­trum an der Schnitt­stelle von bio­lo­gi­schen und tech­ni­schen Sys­te­men. Das ATB betreibt For­schung mit dem Ziel, Grund­la­gen für nach­hal­tige bio­öko­no­mi­sche Pro­duk­ti­ons­sys­teme zu schaf­fen. Dazu ent­wi­ckelt und inte­griert das ATB neue Tech­no­lo­gien und Manage­ment­stra­te­gien für eine wis­sens­ba­sierte, stand­ort­spe­zi­fi­sche Pro­duk­tion von Bio­masse und deren Nut­zung für die Ernäh­rung, als bio­ba­sierte Pro­dukte und Ener­gie­trä­ger – von der Grund­la­gen­for­schung bis zur Anwen­dung..

Lei­te­rIn der Arbeits­gruppe Per­so­nal

Die Ver­wal­tung des ATB ist die Ser­vice­ein­heit des Insti­tu­tes. Ihre Auf­gabe ist es, die For­schung weit­ge­hend von admi­nis­tra­ti­ven Auf­ga­ben zu ent­las­ten. Die Arbeits­gruppe Per­so­nal ist für die Betreu­ung der wis­sen-schaft­li­chen und wis­sen­schafts­un­ter­stüt­zen­den Beschäf­tig­ten sowie für alle per­so­nal­wirt­schaft­li­chen und arbeits­recht­li­chen Fra­gen ver­ant­wort­lich. Das Team Per­so­nal betreut mit vier Kol­le­gIn­nen der­zeit ca. 250 Beschäf­tigte.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Lei­tung des Sach­ge­biets Per­so­nal mit einem Team von 4 Mit­ar­bei­te­rIn­nen
  • Ver­ant­wor­tung für die Per­so­nal­ad­mi­nis­tra­tion und deren rechts­kon­forme Umset­zung, Gehalts-abrech­nung, Per­so­nal­con­trol­ling, Per­so­nal­mar­ke­ting sowie Rei­se­kos­ten­ab­rech­nung
  • Unter­stüt­zung der Fach­ab­tei­lun­gen bei der Per­so­nal­pla­nung, -gewin­nung und -ent­wick­lung
  • Umfas­sende Bera­tung des Vor­stan­des und der Abtei­lungs­lei­te­rIn­nen zu per­so­nal­wirt­schaft­li­chen, arbeits- und tarif­recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen
  • Erstel­len von Stel­len­be­schrei­bun­gen und -bewer­tun­gen
  • Ein­zel­fall­sach­be­ar­bei­tung von Son­der­fäl­len
  • Initi­ie­rung, Beglei­tung und Durch­füh­rung von Pro­jek­ten im Bereich Pro­zess­op­ti­mie­rung und Digi­ta­li­sie­rung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes ein­schlä­gi­ges Hoch­schul­stu­dium
  • Mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung im Per­so­nal­be­reich sowie Füh­rungs­er­fah­rung
  • Fun­dierte Kennt­nisse des Arbeits- und Tarif­rechts (ins­be­son­dere TV-L) sowie im Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht
  • Aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Durch­set­zungs­stärke und inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz
  • Prä­zise Arbeits­weise, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, ein koope­ra­ti­ver Füh­rungs­stil, hohe Belast­bar­keit
  • Gute Kennt­nisse einer Per­so­nal­ver­wal­tungs­soft­ware
  • Sichere Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

  • eine inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem erfah­re­nen, moti­vier­ten Team mit lang­fris­ti­ger Per­spek­tive in einem inter­na­tio­na­len wis­sen­schaft­li­chen Umfeld,
  • die Mög­lich­keit Pro­zesse aktiv zu gestal­ten,
  • die För­de­rung der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Ver­gü­tung erfolgt in Abhän­gig­keit von Ihrer Qua­li­fi­ka­tion und Ihren Erfah­run­gen nach TV-L. Die aus­ge­schrie­bene Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet, danach besteht die Option der Ent­fris­tung, die ange­strebt wird. Die Stelle ist gene­rell teil­zeit­ge­eig­net. Nähere Aus­künfte erhal­ten Sie von Dr. Uta Tietz
(E-Mail: utietz@atb-potsdam.de, Tel.: 0331 / 5699-710) sowie im Inter­net unter www.atb-potsdam.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung. Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen unter Angabe der Kenn­zahl 2018-Verw-1 per E-Mail (bitte nur ein pdf-Doku­ment) an karriere@atb-potsdam.de. Die Aus­wahl der Bewer­be­rIn­nen beginnt am 01.02.2018.
Chan­cen­gleich­heit ist Bestand­teil unse­rer Per­so­nal­po­li­tik. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.