Blätter-Navigation

An­ge­bot 252 von 318 vom 20.11.2017, 16:48

logo

Deut­sches Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung - Abtei­lung „For­schungs­sys­tem und Wis­sen­schafts­dy­na­mik“

Das DZHW betreibt anwen­dungs­ori­en­tierte empi­ri­sche For­schung. Die Arbeits­schwer­punkte lie­gen einer­seits in der Hoch­schul­for­schung mit Ana­ly­sen zu Stu­die­ren­den und Absol­ven­ten, Fra­gen des lebens­lan­gen Ler­nens, der Steue­rung und Finan­zie­rung sowie ande­rer­seits in der Wis­sen­schafts- und Orga­ni­sa­ti­ons­for­schung. Es ver­steht sich als Teil der wis­sen­schaft­li­chen Gemein­schaft und als Dienst­leis­ter für Hoch­schu­len und Poli­tik.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft gesucht

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Deut­sche Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung (DZHW) sucht zum 1.1.2018 eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft am Stand­ort Ber­lin in der Abtei­lung „For­schungs­sys­tem und Wis­sen­schafts­dy­na­mik“ für das Pro­jekt „Deter­mi­nants and career effects of sci­en­tists' inter­na­tio­nal mobi­lity (SciMo)“.
Tätig­keits­schwer­punkte sind die Auf­be­rei­tung von Daten­sät­zen, Lite­ra­tur­re­cher­chen, die Unter­stüt­zung bei koor­di­nie­ren­den und orga­ni­sa­to­ri­schen Tätig­kei­ten – z. B. die Vor­be­rei­tung von Dienst­rei­sen, qua­li­ta­ti­ven Inter­views und Work­shops – sowie die Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung von wis­sen­schaft­li­chen Publi­ka­tio­nen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Hier­für sind gute Word- und Excel­kennt­nisse Vor­aus­set­zung. Dane­ben wer­den sehr gute Deutsch­kennt­nisse und gute Eng­lisch­kennt­nisse erwar­tet. Zudem ist ein hohes Inter­esse an quan­ti­ta­ti­ven und/oder qua­li­ta­ti­ven Metho­den der Sozi­al­for­schung erwünscht, z. B. in einem der fol­gen­den Berei­che: Ana­lyse von Sur­vey­da­ten­sät­zen, Biblio­me­trie, CV-Ana­lyse, qua­li­ta­tive Inter­views, fak­t­o­ri­elle Sur­veys. Erste Erfah­run­gen in die­sen Berei­chen sind von Vor­teil. Wir suchen bevor­zugt, aber nicht aus­schließ­lich, Stu­die­rende der Fach­rich­tun­gen Sozial-, Wirt­schafts-, Poli­tik- und Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaf­ten sowie Geo­gra­fie.

Un­ser An­ge­bot:

Die Stelle bie­tet die Mög­lich­keit, Ein­bli­cke in den Ablauf und die Anfor­de­run­gen eines For­schungs­pro­jekts im Bereich der empi­ri­schen Sozi­al­for­schung zu erhal­ten. Eine Beschäf­ti­gung ist im Umfang von circa 40 Stun­den pro Monat mög­lich (fle­xi­ble Arbeits­zei­ten ver­ein­bar). Der Stun­den­satz liegt der­zeit bei 9,70 € (ohne Abschluss) und 11,29 € (mit Bache­l­or­ab­schluss).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Haben Sie Inter­esse? Dann schi­cken Sie uns gerne Ihre Bewer­bung bestehend aus kur­zem Anschrei­ben und aus­sa­ge­kräf­ti­gem Lebens­lauf bis spä­tes­tens 08. Dezem­ber 2017 an aman@dzhw.eu.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt
http://www.dzhw.eu/projekte/pr_show?pr_id=574

Kontakt
Deutsches Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung (DZHW)
Vale­ria Aman
Schüt­zen­straße 6a
10117 Ber­lin
Tel.: 030 2064177-40
aman@dzhw.eu