Blätter-Navigation

An­ge­bot 281 von 342 vom 16.11.2017, 11:08

logo

HOLO­EYE Pho­to­nics AG

Die HOLO­EYE Pho­to­nics AG gehört zu den welt­weit füh­ren­den Anbie­tern dif­frak­ti­ver opti­scher Ele­mente und räum­li­cher Licht­mo­du­la­to­ren auf Flüs­sig­kris­tall-Mikro­dis­play­ba­sis für indus­tri­elle und wis­sen­schaft­li­che Anwen­dun­gen.

Wir suchen an unse­rem Fir­men­sitz in Ber­lin-Adlers­hof für unse­ren Geschäfts­be­reich „Dif­frak­tive Optik/Mikro­op­tik“ ab sofort einen Phy­si­ker (m/w) / Mikro­sys­tem­tech­ni­ker (m/w) / Infor­ma­ti­ker (m/w) als Ent­wick­lungs­in­ge­nieur (m/w).

Phy­si­ker, Inge­nieur Mikro­sys­tem­tech­nik, Infor­ma­ti­ker als Ent­wick­lungs­in­ge­nieur - Dif­frak­tive Optik, Mikro­op­tik (m/w)

no­ch of­fen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Gene­rie­rung von Her­stel­lungs­da­ten für die litho­gra­fi­sche Fabri­ka­tion von mikro­op­ti­schen oder dif­frak­ti­ven opti­schen Ober­flä­chen basie­rend auf haus­in­tern erstell­ten Desi­gn­da­ten unter Ver­wen­dung von spe­zia­li­sier­ter, teil­weise haus­in­tern ent­wi­ckel­ter Kon­ver­si­ons­soft­ware
  • Pro­zes­s­ent­wick­lung und Pro­zess­qua­li­fi­zie­rung von Her­stel­lungs­pro­zes­sen für mikro­op­ti­sche oder dif­frak­tive opti­sche Ele­mente
  • Aus­wer­tung von Cha­rak­te­ri­sie­rungs­er­geb­nis­sen aus opti­schen oder tak­ti­len Mes­sun­gen an her­ge­stell­ten Ober­flä­chen und dar­auf basie­rend Opti­mie­rung von Her­stel­lungs­da­ten und Pro­zess­pa­ra­me­tern für wei­tere Fabri­ka­ti­on­s­ite­ra­tio­nen
  • Wei­ter­ent­wick­lung von haus­in­tern ent­wi­ckel­ter Soft­ware zur Ver­wen­dung in den oben genann­ten Auf­ga­ben­ge­bie­ten
  • Mit­ar­beit bei der ope­ra­ti­ven Bear­bei­tung von kun­den­spe­zi­fi­schen Ent­wick­lungs­pro­jek­ten für mikro­op­ti­sche oder dif­frak­tive opti­sche Ele­mente

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes Stu­dium im Bereich Phy­sik, Mikro­sys­tem­tech­nik, Infor­ma­tik (oder ver­gleich­bar)
  • Fun­dierte Kennt­nisse mög­lichst in meh­re­ren der Berei­che: Litho­gra­phie, Mikro­struk­tu­rie­rung, Mikro­op­tik/Dif­frak­tive Optik, Licht­quel­len/Laser
  • Sehr gute ana­ly­ti­sche Fähig­kei­ten bei der Kor­re­la­tion erziel­ter Ergeb­nisse aus Simu­la­tion und Expe­ri­ment
  • Pro­gram­mier­kennt­nisse wün­schens­wert, vor­zugs­weise in C++ und/oder Python, alter­na­tiv in andere(n) objekt­ori­en­tierte(n) Pro­gram­mier­spra­che(n)
  • Selbst­stän­dige, sys­te­ma­ti­sche und struk­tu­rierte Arbeits­weise
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • Sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten und aus­ge­präg­ter Team­geist

Un­ser An­ge­bot:

Sie erwar­tet eine abwechs­lungs­rei­che und ver­ant­wor­tungs­volle Tätig­keit in einem moti­vie­ren­den und wert­schät­zen­den Arbeits­um­feld. Wir bie­ten Ihnen eine unbe­fris­tete Anstel­lung und indi­vi­du­elle Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten in unse­rem Unter­neh­men, das sich durch kurze Ent­schei­dungs­wege, Offen­heit und eine leben­dige Feed­back­kul­tur aus­zeich­net. Eine umfas­sende Ein­ar­bei­tung in Ihr Auf­ga­ben­ge­biet ist selbst­ver­ständ­lich gewähr­leis­tet.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Sind Sie inter­es­siert? Dann freuen wir uns auf Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen und unter Angabe Ihrer Ver­füg­bar­keit und Ihrer Gehalts­vor­stel­lung unter der Kenn­zif­fer F-9463. Sie kön­nen sich vorab auch gern mit Herrn Dr. Her­m­er­schmidt unter +49 (0) 30 / 4036938-27 in Ver­bin­dung set­zen. Bitte sen­den Sie die Unter­la­gen per e-mail an careers@holoeye.com oder per Post an HOLO­EYE Pho­to­nics AG, Vol­mer­str. 1, 12489 Ber­lin-Adlers­hof.