Blätter-Navigation

An­ge­bot 127 von 362 vom 07.11.2017, 17:32

logo

Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek

Die Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) ist eine Stif­tung öffent­li­chen Rechts des Lan­des Nie­der­sach­sen. Mit rund 500 Beschäf­tig­ten und einem Etat von circa 40 Mil­lio­nen Euro ist sie eine der größ­ten Infor­ma­ti­ons­in­fra­struk­tur­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land.

Als Deut­sche Zen­trale Fach­bi­blio­thek für Tech­nik und Natur­wis­sen­schaf­ten sichern wir mit unse­ren zukunfts­wei­sen­den Dienst­leis­tun­gen die infra­struk­tu­rel­len Vor­aus­set­zun­gen einer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Infor­ma­ti­ons- und Lite­ra­tur­ver­sor­gung für For­schung in Wis­sen­schaft und Indus­trie. Unsere Dienst­leis­tun­gen als Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek sichern die lokale Ver­sor­gung für die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver.

Per­so­nal­sach­be­ar­bei­ter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • ganz­heit­li­ches Per­so­nal­ma­nage­ment
  • Per­so­nal­sach­be­ar­bei­tung und -betreu­ung des Tarif­per­so­nals (TV-L)
  • Betreu­ung von Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren
  • Mit­wir­kung bei Aus­wahl­pro­zes­sen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Befä­hi­gung für das erste Ein­stiegs­amt der Lauf­bahn­gruppe 2 der Fach­rich­tung „All­ge­meine Dienste“, Diplom-Ver­wal­tungs­wirt/in oder Diplom-Ver­wal­tungs­be­triebs­wirt/in bzw. Bache­l­or­ab­schluss ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gänge oder Ver­wal­tungs­prü­fung II bzw. als gleich­wer­tig aner­kannte Qua­li­fi­ka­tion
  • gründ­li­che und viel­sei­tige Fach­kennt­nisse im Tarif­recht (TV-L bzw. TVÖD) sowie im all­ge­mei­nen Arbeits­recht
  • Erfah­run­gen in der Per­so­nal­sach­be­ar­bei­tung
  • siche­rer Umgang mit MS-Office-Pro­duk­ten
  • Belast­bar­keit, Team­fä­hig­keit, Sozi­al­kom­pe­tenz
  • Ser­vice­ori­en­tie­rung, struk­tu­rierte Arbeits­weise, Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick

Wün­schens­wert sind
  • Erfah­run­gen in SAP-HR
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

  • Vor­züge des Öffent­li­chen Diens­tes z. B. fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, Betrieb­li­che Alters­vor­sorge, Aus­ge­stal­tung der Arbeits­ver­hält­nisse nach Tarif­recht (TV-L)
  • opti­male Chan­cen­gleich­heit, zum fünf­ten Mal in Folge mit dem TOTAL E-QUA­LITY Prä­di­kat aus­ge­zeich­net, mehr Infor­ma­tio­nen http://tib.eu/tib-total-e-quality
  • breitgefächertes Fort­bil­dungs- und Sport­an­ge­bot
  • gute IT-Infra­struk­tur

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Eine aktu­elle dienst­li­che Beur­tei­lung bzw. ein Zwi­schen­zeug­nis (nicht älter als ein Jahr) ist den Bewer­bungs­un­ter­la­gen bei­zu­fü­gen. Sollte keine aktu­elle dienst­li­che Beur­tei­lung bzw. kein Zwi­schen­zeug­nis vor­lie­gen, ist die Erstel­lung umge­hend ein­zu­lei­ten und die Beur­tei­lung bzw. das Zwi­schen­zeug­nis unauf­ge­for­dert zu über­sen­den.

Inter­es­sen­tin­nen und Inter­es­sen­ten kön­nen sich bei Frau Kaufke tele­fo­nisch unter 0511 762-2375 oder Frau Mühl-Beulke tele­fo­nisch unter 0511 762-4363 näher über das Arbeits­ge­biet infor­mie­ren.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewer­bung die Aus­schrei­bungs­num­mer 50/2017 an.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass Bewer­bungs­un­ter­la­gen grund­sätz­lich nicht zurück­ge­sandt wer­den.