Blätter-Navigation

An­ge­bot 179 von 328 vom 02.11.2017, 08:38

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das WZB sucht für das vom BMBF geför­derte Ver­bund­pro­jekt „Wei­zen­baum-Insti­tut für die ver­netzte Gesell­schaft“ zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt und befris­tet bis zum 14.09.2020 mit einer Wochen­ar­beits­zeit von 15-19 Stun­den eine

stu­den­ti­sche Hilfs­kraft.
Refe­renz-Nr. GST1SHK

Die Posi­tion ist in der Geschäfts­stelle des Wei­zen­baum-Insti­tuts ange­sie­delt.
Die Geschäfts­stelle unter­stützt das Direk­to­rium, das die wis­sen­schaft­lich-stra­te­gi­sche Pro­jekt­lei­tung inne­hat, in allen admi­nis­tra­ti­ven Belan­gen. Gemein­sam über­neh­men die Geschäfts­stelle und das Direk­to­rium die Gesamt­ko­or­di­na­tion des Ver­bund­vor­ha­bens in enger Zusam­men­ar­beit mit dem WZB als Ver­bund­ko­or­di­na­tor.

Auf­ga­ben:
Unter­stüt­zung der Mit­ar­bei­ter/innen der Geschäfts­stelle bei sämt­li­chen anfal­len­den Auf­ga­ben, wie
  • Vor- und Nach­be­rei­tung sowie Pro­to­kol­lie­rung von Insti­tuts­sit­zun­gen, Ter­min­ko­or­di­na­tion
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von inter­nen und öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen des Inter­net-Insti­tuts
  • Pflege der Web­sei­ten des Inter­net-Insti­tuts
  • Vor­be­rei­tung von Berich­ten und Prä­sen­ta­tio­nen
  • Erstel­lung von Schau­bil­dern und Illus­tra­tio­nen
  • All­ge­meine Hilfs­kraft­ar­bei­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen:
  • Fort­ge­schrit­te­nes Bache­lor­stu­dium, oder Mas­ter­stu­dium, vor­zugs­weise in den Fächern Poli­tik-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons-, Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten oder Sozio­lo­gie
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • fort­ge­schrit­tene MS-Office-Kennt­nisse (ins­be­son­dere Word, Excel und Power Point)
  • erste Erfah­run­gen im Pro­jekt­ma­nage­ment
  • die Fähig­keit, selbst­stän­dig, team­ori­en­tiert und sorg­fäl­tig zu arbei­ten
  • Kennt­nisse in Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gram­men und mit CMS sind von Vor­teil, ebenso wie inhalt­li­che Vor­kennt­nisse im Bereich Digi­ta­li­sie­rung und Gesell­schaft

Un­ser An­ge­bot:

Ver­gü­tung: TV Stud II des Lan­des Ber­lin

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Das WZB for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Schrift­li­che Bewer­bun­gen mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, rele­vante Zeug­nisse) wer­den bis zum 22. Novem­ber 2017 per E-Mail in einer pdf-Datei unter Angabe der Refe­renz-Nr. GST1SHK erbe­ten an:

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH
Nik­las Weber
Bewerbungen_DII@wzb.eu