Blätter-Navigation

An­ge­bot 189 von 362 vom 31.10.2017, 15:03

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver

Am Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Post­doc) (EntgGr. 14 TV-L, Kenn­zif­fer 86) in der Abtei­lung "Ver­bunde" auf dem Gebiet der Berech­nung von poly­me­ren Nano-Com­po­si­tes zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt in Voll­zeit zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet, eine Ver­län­ge­rung im Hin­blick auf eine Habi­li­ta­tion ist geplant.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit am Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik (Post­doc)

(EntgGr. 14 TV-L, Kenn­zif­fer 86)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie wer­den eine Gruppe von Pro­mo­vie­ren­den auf dem Gebiet der Nano­com­po­si­tes lei­ten. Ihre Auf­ga­ben in der Grup­pen­lei­tung beinhal­ten die Koor­di­nie­rung der For­schungs­pro­jekte des Insti­tuts auf die­sem Gebiet, die Anlei­tung der Pro­mo­vie­ren­den, eigen­stän­dige For­schung und die Akqui­si­tion von For­schungs­pro­jek­ten.
Ins­be­son­dere wer­den Sie mit zwei renom­mier­ten Part­ner­in­sti­tu­ten am Ver­bund­pro­jekt "Life­time increase and light­weight design of rotor bla­des through nano­par­ti­cle modi­fied and hybrid com­po­si­tes" sowie in einer DFG-For­scher­gruppe mit­ar­bei­ten.
Ziel die­ses Pro­jek­tes ist die Ent­wick­lung von nano­par­ti­kel­ver­stärk­ten Ver­bund­werk­stof­fen und Kleb­stof­fen sowie von Hybrid­struk­tu­ren mit einer län­ge­ren Ermü­dungs­le­bens­dauer und einem ver­bes­ser­ten Leicht­ge­wichts­po­ten­tial für Rotor­blät­ter von Wind­ener­gie­an­la­gen.
Zu den For­schungs­the­men, die sich aus den Auf­ga­ben der Grup­pen­lei­tung und Pro­jekt­ko­or­di­na­tion erge­ben, gehö­ren die Wei­ter­ent­wick­lung, Imple­men­tie­rung und Anwen­dung von ato­mis­ti­schen Berech­nungs­me­tho­den sowie deren Kopp­lung mit Kon­ti­nu­ums­me­tho­den. Von Ihnen wird erwar­tet, zu die­sen Berei­chen sowohl durch per­sön­li­che For­schung als auch durch die Bera­tung von Pro­mo­vie­ren­den bei­zu­tra­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist eine abge­schlos­sene Pro­mo­tion im Bereich der nume­ri­schen Mecha­nik, der nume­ri­schen Che­mie, der ange­wand­ten Phy­sik oder des Inge­nieur­we­sens.
Gute Vor­kennt­nisse in der Mole­ku­lar­dy­na­mik und der Mul­tis­ka­len­mo­del­lie­rung von Ver­bund­werk­stof­fen sind erfor­der­lich.

Der Arbeits­platz ist für eine Beset­zung mit Teil­zeit­kräf­ten geeig­net, sofern er dadurch ins­ge­samt in vol­lem Umfang abge­deckt wer­den kann.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 27.11.2017 aus­schließ­lich in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: sekretariat@isd.uni-hannover.de

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik
Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rol­fes
Appel­str. 9 A
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rol­fes (Tel.: 0511 762-3867,
E-Mail: r.rolfes@isd.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.