Blätter-Navigation

An­ge­bot 247 von 344 vom 20.10.2017, 15:48

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für offene Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme - Geschäfts­be­reich Digi­tal Public Ser­vices (DPS)

Fraun­ho­fer betreibt in Deutsch­land der­zeit 66 Insti­tute und Ein­rich­tun­gen. Rund 22 000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, über­wie­gend mit natur- oder inge­nieur­wis­sen­schaft­li­cher Aus­bil­dung, bear­bei­ten das jähr­li­che For­schungs­vo­lu­men von 1,9 Mil­li­ar­den Euro. Davon fal­len 1,6 Mil­li­ar­den Euro auf den Leis­tungs­be­reich Ver­trags­for­schung. Über 70 Pro­zent die­ses Leis­tungs­be­reichs erwirt­schaf­tet Fraun­ho­fer mit Auf­trä­gen aus der Indus­trie und mit öffent­lich finan­zier­ten For­schungs­pro­jek­ten. Knapp 30 Pro­zent wer­den von Bund und Län­dern als Grund­fi­nan­zie­rung bei­ge­steu­ert, damit die Insti­tute Pro­blem­lö­sun­gen erar­bei­ten kön­nen, die erst in fünf oder zehn Jah­ren für Wirt­schaft und Gesell­schaft aktu­ell wer­den.

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin/ Stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter im Bereich Digi­tal Public Ser­vices

Redak­tion und For­schungs­kom­mu­ni­ka­tion

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Auf­ga­ben ver­tei­len sich, je nach Qua­li­fi­ka­tion, über den gesam­ten Bereich, haupt­säch­lich aber unter­stüt­zen Sie uns bei fol­gen­den Tätig­kei­ten:

Redak­tion des eGo­vern­ment-News­let­ters
  • Ver­fas­sen von Tex­ten für Presse, PR und Social Media
  • Unter­stüt­zung in der Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion und Beglei­tung unse­rer Work­shops, Kon­fe­ren­zen und Mes­sen
  • Erstel­lung und Gestal­tung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien
  • Unter­stüt­zung der Wis­sen­schaft­ler bei der Gestal­tung von Prä­sen­ta­ti­ons­fo­lien
  • Mit­ar­beit in E-Govern­ment-Pro­jek­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Stu­dium der Geis­tes-, Sozial-, Ver­wal­tungs-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten (min­des­tens 2. Fach­se­mes­ter)
  • Aus­ge­präg­tes Inter­esse an IT und Poli­tik
  • Hohe Schreib­kom­pe­tenz, um kom­plexe Sach­ver­halte ziel­grup­pen­ori­en­tiert auf­zu­be­rei­ten
  • Gute Auf­fas­sungs­gabe, Zuver­läs­sig­keit, Team­fä­hig­keit
  • Sehr gute MS-Office-Kennt­nisse (vor allem Power­Point und Word)
  • Sehr gute Deutsch­kennt­nisse

Vor­teil­haft sind:
  • Erfah­run­gen in Öffent­lich­keits­ar­beit, Even­t­or­ga­ni­sa­tion, Redak­ti­ons- oder Agen­tur­er­fah­rung
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Kennt­nisse von Adobe Pho­to­shop und InDe­sign

Un­ser An­ge­bot:

Der Geschäfts­be­reich Digi­tal Public Ser­vices unter­stützt Poli­tik, Ver­wal­tung und Wirt­schaft bei der stra­te­gi­schen Umset­zung von inter­ope­ra­blen und siche­ren IKT-basier­ten Lösun­gen im öffent­li­chen Raum und in der öffent­li­chen Ver­wal­tung. Dabei steht ein ganz­heit­li­cher Ansatz im Vor­der­grund, der sowohl tech­ni­sche als auch gesell­schaft­li­che, recht­li­che und wirt­schaft­li­che Aspekte und Ein­fluss­fak­to­ren berück­sich­tigt.

Es erwar­ten Sie abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben, Ein­bli­cke in For­schungs­pro­jekte in Koope­ra­tion mit nam­haf­ten Insti­tu­tio­nen und Unter­neh­men sowie die Arbeit in einem enga­gier­ten und kol­le­gia­len Team.

Wir bie­ten Ihnen eine pra­xis­ori­en­tierte und stu­di­en­er­gän­zende Tätig­keit. Im Rah­men die­ser Tätig­keit besteht die Mög­lich­keit, the­ma­tisch ver­wandte Bache­lor- oder Mas­ter­ar­bei­ten zu erstel­len oder ein stu­di­en­be­glei­ten­des Prak­ti­kum durch­zu­füh­ren.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: